Clematis carrizoensis D. Estes(2006)

Clematis carrizoensis D. Estes(2006)

Beitragvon Hanninkj » So 15. Jul 2018, 11:31

Clematis carrizoensis habe ich nun aus Samen bekommen. Stecken ist fast unmoeglich.
Diese Art ist ziemlich neu.
Wird ca. 150 cm hoch. bluete ca. 4 cm.

Ton
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Benutzeravatar
Hanninkj
Moderator
Klematisfachforum
 

Re: Clematis carrizoensis D. Estes(2006)

Beitragvon Tetje » So 15. Jul 2018, 21:35

Hallo Ton,

danke für die Vorstellung dieser absoluten Rarität :--D . Hat die Art nicht lilafarbene Blüten? :)
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Clematis carrizoensis D. Estes(2006)

Beitragvon Hanninkj » So 15. Jul 2018, 21:42

Tetje,

ja, die meisten haben lilafarben Blueten aber da gibt auch weisse Blueten.

Ton
Benutzeravatar
Hanninkj
Moderator
Klematisfachforum
 

Re: Clematis carrizoensis D. Estes(2006)

Beitragvon Tetje » So 15. Jul 2018, 21:45

Ton, was macht die Bewurzelung so schwer oder ist fast nicht möglich? 8-)

Warum steht in der Überschrift eine 2006??
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Clematis carrizoensis D. Estes(2006)

Beitragvon Hanninkj » So 15. Jul 2018, 22:12

Tetje,

Viorna, texensis, glaucophylla, pitcheri, usw. ist fast unmoeglich durch Stecken zu vermehren und selbst mit
TC ist es nicht moeglich. Ich habe in Japan gesehen das diese durch Stecken vermehrt werden aber nur 30-40% bekommen Wurzeln.
C. carrizoensis ist in 2006 beschrieben worden.

Ton
Benutzeravatar
Hanninkj
Moderator
Klematisfachforum
 


Zurück zu Wildarten & interspezifische Hybriden




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste