Streptocarpus pallidiflorus C.B.Clarke

Streptocarpus pallidiflorus C.B.Clarke

Beitragvon Kissel » Sa 25. Feb 2017, 23:37

Eine krautige Pflanze mit interessanten kleinen Blüten ( aus Samen gezogen).

CIMG8053.JPG


CIMG4004.JPG
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Liebe Grüße
Galina
Benutzeravatar
Kissel
 

Re: Streptocarpus pallidiflorus

Beitragvon Martin » So 26. Feb 2017, 09:54

Hallo Galina,

die sieht ja putzig aus. Sie erinnert mich ein wenig an weiß blühendes Männertreu (Lobelia erinus) :--D
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Streptocarpus pallidiflorus C.B.Clarke

Beitragvon Tetje » So 26. Feb 2017, 11:03

Hallo Galina,

wenn du nichts dagegen hast würde gerne das DPF den Autor der wissenschaftlichen Beschreibung in der Überschrift nachtragen.

Die Blüten von Streptocarpus pallidiflorus sind sehr variabel und für Laien fast nicht mehr auseinander zuhalten.
Es gibt am Naturstandort ca. 12 Vorkommen und an jedem Standort unterscheiden sich die Blütenfarben voneinander.
Streptocarpus pallidiflorus stammt aus Kenia den Bezirk Kilibasi Hill, aus Tansania Lushoto Bezirk Usambara und den Morogoro Bezirk Uluguru.
Es gibt sehr ähnliche Arten die z.B. S.saxorum, hier sind die Blätter fast identisch oder S.caulescens hier muss man schon zweimal hinschauen um Unterschiede noch zu erkennen.

Die Wildform wächst am Naturstandort in Felsspalten oder an Waldrändern, selten epiphytisch. Die Art trifft man in Höhen von 750 bis zu 2.800 m an.

Streptocarpus pallidiflorus C.B.Clarke steht auf der Roten Liste gefährdeter Arten am Naturstandort.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Streptocarpus pallidiflorus C.B.Clarke

Beitragvon Kissel » So 26. Feb 2017, 11:48

Hallo Tetje,
natürlich, habe ich nichts dagegen.. :)
Vielen Dank für den Nachtrag!
Ich finde aber,dass die Blätter von S.saxorum sind nicht identisch mit S.pallidiflorus..
Liebe Grüße
Galina
Benutzeravatar
Kissel
 


Zurück zu Streptocarpus (Drehfrucht) und deren Hybriden




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste