Epiphyllum thomasianum (Schumann) Britton & Rose

Epiphyllum thomasianum (Schumann) Britton & Rose

Beitragvon Tetje » So 9. Aug 2015, 18:19

Hallo zusammen,

diese wundervolle und einzigartige historische Aufnahme von der Epiphyllum thomasianum habe ich für euch gefunden.

Epiphyllum thomasianum (Schumann) Britton & Rose [as Phyllocactus thomasianus Schumann] von 1905.jpg


Die Beschreibung wird noch folgen.
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Epiphyllum thomasianum (Schumann) Britton & Rose

Beitragvon Gast » Fr 14. Aug 2015, 10:43

So von den Bildern der Arten her, finde ich gehört sie mit den am imponierend blühendsten Epiphyllumarten. Speziell diese alte Illustration finde ich sehr gelungen.

Vom Wachstumsverhalten her erinnert sie mich an Epiphyllum oxypetalum. Ihre Blätter sind aber zumindest bei meinem hier stehenden jungen Exemplar deutlich dicker.

P8149501a.jpg
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Gast
 

Re: Epiphyllum thomasianum (Schumann) Britton & Rose

Beitragvon Tetje » So 6. Dez 2015, 16:27

Hallo zusammen,

ich möchte euch heute weitere Fotos von einem älteren Exemplar zeigen.

060.JPG


Epiphyllum thomasianum stammt aus dem Süden von Mexikos, Panama sowie aus Guatemala und Nicaragua.

061.JPG


Man findet die strauchartig wachsende Art in Höhenlagen von 1000 bis 2000 Metern.

062.JPG


Eine reglmäßige Dusche im Sommer wird sehr gut von den Pflanzen vertragen.
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Epiphyllum thomasianum (Schumann) Britton & Rose

Beitragvon Martin » So 6. Dez 2015, 17:09

Hallo Tetje,

eine interessante Art, die du uns hier vorgestellt hast. Die weiß blühenden Epiphyllum-Formen sehen richtig edel
aus, im Vergleich zu Anders-farbigen Formen.
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Epiphyllum thomasianum (Schumann) Britton & Rose

Beitragvon Tetje » So 6. Dez 2015, 20:20

Hallo Martin,

denkst du bitte daran, dass das eine Art aus der Gattung der Epiphyllum ist, nicht "Epicacteen"..... 8-) ;)

Ich ärgere mich, dass ich die Blüte nicht fotografiert habe. :roll:
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Epiphyllum thomasianum (Schumann) Britton & Rose

Beitragvon Martin » Mo 7. Dez 2015, 19:55

Hallo Tetje,

ob ich mich je daran gewöhne? :lol:
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Epiphyllum thomasianum (Schumann) Britton & Rose

Beitragvon Tetje » Sa 17. Nov 2018, 13:34

Hallo zusammen,

um die hier vorgestellt Pflanze handelt es sich um eine Wildform, eine Art. Epiphyllum thomasianum, hier die Gattung Epiphyllum, genau hier wird wieder deutlich wie verwirrend die Bezeichnungen in der Welt der epiphytischen Kakteen sind.

06-2018 008.JPG


Das ändert aber nichts an der Schönheit von diesen wundervollen Pflanzen. Mein Epiphyllum thomasianum hat
im letzten Sommer geblüht und ich hätte fast die Fotos vergessen.

06-2018 007.JPG


Der Durchmesser der Blüte liegt zwischen 30-35cm. Ja, Martin, du hast richtig gelesen. :--D ;) Ein unglaublich schöner Anblick. Die Farbe der Früchte sind rot bis purpurrot. Die wissenschaftliche Erstbeschreibung wurde 1895 von Karl Moritz Schumann veröffentlicht.

06-2018 003.JPG
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Epiphyllum thomasianum (Schumann) Britton & Rose

Beitragvon Martin » Sa 17. Nov 2018, 18:22

Hallo Tetje,

die Blüte ist ja der Wahnsinn. :o Dazu die schöne gelbe Mitte. Ein Traum.
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Epiphyllum thomasianum (Schumann) Britton & Rose

Beitragvon Tetje » So 18. Nov 2018, 12:40

Hallo Martin,

auch die Blätter sind einfach umwerfend schön, die Phyllokladie ist ca. 1m lang und 18cm breit. :o

09-2018 051.JPG


Die Blüte erscheint im Mai bis Juni.
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Epiphyllum thomasianum (Schumann) Britton & Rose

Beitragvon Tetje » Do 30. Mai 2019, 13:09

Hallo zusammen,

die Gattung Epiphyllum ist etwas ganz besonderes und die Größe und Schönheit der Blüten ist immer wieder
für mich ein gelebter Traum. Leider gibt es nicht viele Sammler dieser seltenen Gattung und durch das weltweite "Wirrwar" ist auch die Kommunikation recht schwierig. :roll:
Leider korrigieren die Amerikaner nicht ihren fatalen Fehler und hören endlich auf die Epikakteen als
Epiphyllum zu bezeichnen. Frank hat das noch einen draufgesetzt: xEpiphyllum. :)

Ich persönlich bleibe bei den internationalen botanischen Bezeichnungen und nur diese Pflanzen gehören zur Gattung Epiphyllum. ;)

Heute möchte ich euch mal wieder aktuelle Blütenfotos zeigen.

20190527_045820.jpg


20190527_045901.jpg


20190527_045840.jpg
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 


Zurück zu Blattkakteen – epiphytische, kletternde und hängende Kakteen




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast