Rhipsalis pilocarpa Loefgr. - Korallenkaktus

Rhipsalis pilocarpa Loefgr. - Korallenkaktus

Beitragvon Tetje » Mi 24. Feb 2016, 22:38

Hallo zusammen,

die Gattung Rhipsalis ist an sich schon bemerkenswert, da es die einzige Kakteenart ist, die außerhalb des amerikanischen Kontinents wild wachsen (R. baccifera).
Die Gattung umfasst Arten mit einer Vielzahl von verschiedenen Wachstumsgewohnheiten. Viele Arten,
darunter R. pilocarpa, sind Epiphyten, wachsen also in den Bäumen, verwurzelt in Moos und Blätterresten in
den Hohlräumen der Stämme.

417.JPG


Rhipsalis pilocarpa sollte wenig gegossen werden, dafür aber häufiger abgesprüht. Der Standort sollte im Halbschatten sein und der Aufenthalt im Garten in den Sommermonaten wird sehr gut vertragen.
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Rhipsalis pilocarpa Loefgr. - Korallenkaktus

Beitragvon Martin » Mi 10. Okt 2018, 19:41

Hallo zusammen, hallo Tetje,

dieser Kaktus ist auch in der Jugend außergewöhnlich reizvoll. Vor allem in der Winterzeit wird er in vielen Gartenmärkten angeboten.

IMG_3538.JPG
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 


Zurück zu Blattkakteen – epiphytische, kletternde und hängende Kakteen




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast