Das Ende des Sommers

Hier können die Gäste lesen.

Das Ende des Sommers

Beitragvon Isabel » Di 1. Nov 2022, 12:12

November – „Nebelung“ und „Windmond“ nennt sich der Monat.
Es ist ein Monat der Stille, Nebel und Kälte prägen das Wetter.
Normalerweise. Derzeit ist ungewöhnlich warm.

„An Allerheiligen sitzt der Winter auf den Zweigen.“
„Um Allerseelen (2. November) kalt und klar, macht auf Weihnacht alles starr.“


Langsam nähert sich die Zeit der Besinnung und das Leben zieht sich in die Häuser zurück.

Die Nacht vor Allerheiligen wird nach keltischem Ursprung „Samhain“ genannt, was meist mit „Ende des Sommers“ übersetzt wird.
Samhain verabschiedet den Sommer und heißt die dunkle Jahreszeit willkommen.

Und obwohl die Tage immer kürzer und die Uhren auf Winterzeit umgestellt werden, gibt es zahlreiche Blickpunkte im Garten.

Vor allem Rosen blühen, die Zistrose hat zu einer Nachblüte angesetzt.
Auch die Bergenie Bergenia cordifolia ‚Herbstblüte‘, die sich als zierender Bodendecker erweist und neu im Garten ist, besticht nun mit ihrer Nachblüte im Herbst.
Somit begleitet sie den Garten verlässlich das ganze Jahr über.
Die wintergrünen, glänzenden Blätter breiten sich flächig und kompakt auf dem Erdreich aus.
Die Staude stammt aus der Familie der Steinbrechgewächse (Saxifragaceae) und gedeiht in absonnigen, halbschattigen und sonnigen Lagen.

Kontrapunkte, die das Leben der umgebenden Vergänglichkeit setzt, und ein überaus tröstlicher Anblick dazu.

Herbst- und Winterszeit verströmen ihren ganz eigenen Charme aus dem Kontrast zwischen Ruhe und Aufbruch.
Das schafft Raum, die Welt mit anderen Augen wahrzunehmen.
Und es gibt wieder völlig neue Dinge zu entdecken, anders wie im eher hektischen Sommer und Frühling.

Eichhörnchen, die sich großzügig am Futter der Vogelhäuschen bedienen.
Die ausgehöhlte und mit Körnern gefüllte Kokoshälfte, gut versteckt im Strauch. Ein Leckerbissen für Meisen und hübsch anzusehen.
Solarlampen, die in der früh einfallenden Dämmerung für einen schwachen Lichtkegel sorgen, manchmal auch heller leuchten.
Das umdrehte Weinfass, welches auch in der Winterzeit einen dekorativ urigen Anblick bietet, vor allem wenn sich ein wenig Wasser auf der Oberfläche sammelt.
Deko aus Naturmaterialien, wie das mit Tannenzapfen und Efeu ummantelte Glasgefäß, bestückt mit einer Stumpenkerze, das ein Tischchen schmückt.


IMG_9671.JPG


Isabel
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Die Blumen des Frühlings sind die Träume des Winters.
Khali Gibran
http://www.rathgeber-balance.de
Benutzeravatar
Isabel
 

Re: Das Ende des Sommers

Beitragvon Isabel » Mi 2. Nov 2022, 17:41

... und hier mit anderem Band. :)

IMG_9722bn.jpg
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Die Blumen des Frühlings sind die Träume des Winters.
Khali Gibran
http://www.rathgeber-balance.de
Benutzeravatar
Isabel
 

Re: Das Ende des Sommers

Beitragvon Raphia1012 » Do 3. Nov 2022, 00:34

Liebe Isabel

So ist es, ein anstrengendes Gartenjahr war es bisher.

Der milde Oktober verlängerte den Sommer um viele Sonnenstunden und uns Gärtner:innen blieb mehr Zeit
den Garten für den Winter vorzubereiten.
Dieses Jahr bin ich besonders spät dran mit dieser Arbeit, zum Glück ist hier noch kein Frost in Sicht.

Dein Windlicht gefällt mir sehr gut, er wird für eine schöne Stimmung im Garten sorgen. Das rote Band
vermittelt eine adventliche Stimmung, mit dem weißen Band wirkt es eher winterlich, fehlen nur noch die
Schneeflocken. :--D

Beim Rundgang durch den Garten kam schon Hoffnung auf ein schönes, neues Gartenjahr auf,
der Schneeball zeigt die ersten Blüten. Es geht also weiter. ;)

DSC07229.JPG


Danke für die herbstliche Einstimmung. :--D
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Raphia
Benutzeravatar
Raphia1012
Moderatorin
- Fotoforum
- Wetter- und Naturforum
 

Re: Das Ende des Sommers

Beitragvon Isabel » Do 3. Nov 2022, 11:43

Schönen Mittag liebe Raphia,

ja genau, das Wetter schenkt Spielraum, die Arbeiten etwas langsamer anzugehen.
Wenn der erste Frost kommt, wird das Tempo sicher schneller. :)

Wenn man dein Foto ansieht, hat man schon den Eindruck, dass so gar keine Pause ist. :)

Lieben Gruß
Isabel
Die Blumen des Frühlings sind die Träume des Winters.
Khali Gibran
http://www.rathgeber-balance.de
Benutzeravatar
Isabel
 


Zurück zu Café Smile




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste