Die Messe IPM Essen/Ruhr 2018 - Nachlese

Hier können die Gäste lesen.

Die Messe IPM Essen/Ruhr 2018 - Nachlese

Beitragvon Tetje » Fr 2. Feb 2018, 22:29

Hallo zusammen,

die Messe Plantarium in den Niederlanden im Sommer 2017, hatte mich schon enttäuscht, die diesjährige IPM Messe in Essen/Ruhr war für mich persönlich ein bzw. der Reinfall. In all den Jahren bzw. Jahrzehnten ist noch nie eine so glanzlose Messe mit so wenigen guten Anbietern gezeigt worden. Echte Neuheiten mit einem
"Wow" Effekt gab es nicht und die preisgekrönten Pflanzen waren fast schon peinlich. Der EGO Trip in Deutschland hat nun auch die IPM/Essen erreicht, ätzend waren die Selbstdarsteller und Funktionäre einiger Verbände.
Die eigentlich nicht mehr ihre Pflanzen(Gesellschaften, Verbände, etc.) repräsentieren, sondern nur sich selber zeigen wollten! Ich setze absolut selten ein Ausrufezeichen. 8-)

Von den Verantwortlichen sollte ein Umdenken stattfinden und man sollte sich wieder den Betrieben öffnen die excellente, gute und nicht alltägliche Ware zeigen. Funktionäre die dummes Zeug reden und von dem Thema fast keine Ahnung haben, sollten eher zu Hause bleiben. Hier hilft auch kein Anzug um das zu Kaschieren, dazu gibt es zu viele echte Fachleute die die Blender schnell erkennen.

Absolut positiv war mal wieder der Nachwuchs, besonderes das grandios gezeigte Handwerk der Floristen.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Die Messe IPM Essen/Ruhr 2018 - Nachlese

Beitragvon Martin » So 4. Feb 2018, 13:28

Tetje hat geschrieben:Von den Verantwortlichen sollte ein Umdenken stattfinden und man sollte sich wieder den Betrieben öffnen die excellente, gute und nicht alltägliche Ware zeigen.


Hallo zusammen,

dem kann ich mir nur anschliessen. Warum wurden nicht mal vorgetriebene Funkien gezeigt. Oder für die Jahreszeit vielleicht mal Schneeglöckchen-Neuheiten. Stattdessen Oliven, Palmen und alte Staudenklassiker, für die sich kein Mensch mehr interessiert. :roll: Einzig die Helleborus-Schönheiten entschädigten ein wenig.
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Die Messe IPM Essen/Ruhr 2018 - Nachlese

Beitragvon Tetje » So 4. Feb 2018, 13:33

Hallo Martin,

das ist wie bei unseren Politikern, die haben auch den Bezug zum Bürger verloren 8-) . Bei den Funktionären/Verantwortlichen :roll: :roll: ist das nicht anders, die haben den Bezug zum Verbraucher/Sammler etc. verloren.... :roll:
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Die Messe IPM Essen/Ruhr 2018 - Nachlese

Beitragvon Martin » So 4. Feb 2018, 13:49

Hallo Tetje,

dann frage ich mich wie man Pflanzen-Neuheiten für das breite Publikum und die Masse populärer machen kann? Ich sehe es im Pflanzenmarkt bei uns und woanders ebenfalls. Mit Standard-Pflanzen kann man nicht mehr die Umsätze erzieln, wie sonst in den Jahren zuvor. Gefragt sind momentan halt bsw. Miniatur-Funkien, neue Lenzrosen mit aufrechten Blüten. Auf der Messe war davon fast nichts zu sehen. Ein Lichtblick war die Firma Könst, die mir mit ihrem einzigartigen Alstroemeria-Sortiment punktete.
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Die Messe IPM Essen/Ruhr 2018 - Nachlese

Beitragvon Tetje » So 4. Feb 2018, 14:30

Hallo Martin,

das ist eine gute und berechtigte Frage.
Martin hat geschrieben:.......
dann frage ich mich wie man Pflanzen-Neuheiten für das breite Publikum und die Masse populärer machen kann?....


Ich persönlich würde die Besucher zuerst am Eingang kurz befragen und dann am Ausgang, diese Angaben vergleichen und schon sieht man was los ist. Auch würde ich mehr private Züchter, Gesellschaften und Sammler integrieren.
Für die sollten die Standpreise angepasst werden. Hier können beide Seiten, sowohl der Vermarkter als auch
der Konsument profitieren.Viele Hallen die in den letzten Jahren besetzt waren standen leer und könnten so genutzt werden.

Jedes Jahr sollte eine Pflanze und die Menschen darum im Fokus stehen usw..
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Die Messe IPM Essen/Ruhr 2018 - Nachlese

Beitragvon Hanninkj » So 4. Feb 2018, 16:12

Tetje,

Ich bin auch in Essen gewesen und es ist gleich als Plantarium. Immer wieder weniger Pflanzen.

Ton
Benutzeravatar
Hanninkj
Moderator
Klematisfachforum
 

Re: Die Messe IPM Essen/Ruhr 2018 - Nachlese

Beitragvon Tetje » Mo 5. Feb 2018, 18:12

Martin hat geschrieben:....dann frage ich mich wie man Pflanzen-Neuheiten für das breite Publikum und die
Masse populärer machen kann?........


Hallo Martin,

ich denke ähnlich wie Ton, dass man einfach mehr Pflanzen zeigen sollte. Schaue dir nur den Stand von PAC
an, so einen Stand hatte Elsner/Dresden noch nie gezeigt. :ops:

Vorbildlich war der Stand von Heuger Gartenbaubetriebe aus Glandorf, diese Fachfirma hatte einen interessanten und sehenswerten Stand. Übrigens, das Fachpublikum hat hier den Publikumspreis vergeben. :)
Du musst registriert und eingeloggt sein, um Links sehen zu können.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 


Zurück zu Café Smile




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast