Echeveria agavoides Lem. - Agaven ähnliche Echeverie

Echeveria agavoides Lem. - Agaven ähnliche Echeverie

Beitragvon Martin » So 2. Okt 2016, 09:58

Hallo zusammen,

diese aus Mexico stammende Sukkulente wird oft im Supermarkt angeboten. Eine wunderschöne Art, die einen Rosettendurchmesser von 20 cm erreichen kann. Recht anspruchslos und genügsam. Zur Wachstumszeit im Frühjahr bis zum Spätsommer wird diese Echeverie reichlich gegossen. Ideal ist zusätzlich eine Drainage im Topfboden aus Tonscherben oder Kies. Überschüssiges Wasser sollte wie bei anderen Echeverien nach einiger Zeit aus dem Untersetzer entfernt werden. Zum Herbst hin werden die Wassergaben reduziert. Überwintert wird die Pflanze in einem kühlen Hausflur an einem hellen Fenster bei etwa 10°.
Echeveria agavoides ist die meistverkaufte Echeverie in Deutschland. Vielen ist sie bekannt als farbenfroh lackierte Echeverie die in rot, silber oder gold an gesprüht gerade zur Weihnachtszeit angeboten wird.

K1024_Echeveria.JPG
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Echeveria agavoides Lem. - Agaven ähnliche Echeverie

Beitragvon Sonnentinchen » Di 11. Okt 2016, 12:40

Hej. Vielen Dank für den Beitrag. Ich besitze seit diesem Sommer auch diese Echeverie. Sie steht nun im Gästezimmer zum Überwintern. Mal sehen ob ich sie durchbekomme.
Viele Grüße
Liebe Grüße
Sonnentinchen
Benutzeravatar
Sonnentinchen
 

Re: Echeveria agavoides Lem. - Agaven ähnliche Echeverie

Beitragvon Martin » Di 11. Okt 2016, 14:45

Hallo Sonnentinchen,

warum sollte Dir dies nicht gelingen? Nur nicht allzu warm sollte das Gästezimmer sein. ;)
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Echeveria agavoides Lem. - Agaven ähnliche Echeverie

Beitragvon Sonnentinchen » Mi 12. Okt 2016, 12:33

Hej Martin.
sollte schon gehen, das Zimmer wird eigentlich nicht geheizt. Höchstens wenn es doch draußen -15° sind, ein wenig.
Liebe Grüße
Liebe Grüße
Sonnentinchen
Benutzeravatar
Sonnentinchen
 


Zurück zu Dickblattgewächse – Crassula, Echeveria, Sedum und andere




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast