Echeveria agavoides Lem. - Mexikanische Echeverie

Echeveria agavoides Lem. - Mexikanische Echeverie

Beitragvon Tetje » Do 2. Nov 2017, 09:29

Hallo zusammen,

jeder Pflanzenfreund kennt wohl die ansehnlichen Rosettenpflanzen. Wer aber meint, der etwas gelehrt klingende Name Echeveria komme aus dem Lateinischen der irrt. Denn Atananio Echeverria ist ein mexikanischer Pflanzenzeichner gewesen und botanische Pate dieser wundervollen Gattung.

Heute möchte ich euch einen Vertreter dieser Gattung vorstellen.
Echeveria agavoides Lem. stammt aus Mexiko genauer aus den Bundesstaaten, Hidalgo, San Luis Potosí, Guanajuato und Durango.

021.JPG


Die Pflanze sollte einen sonnigen Standort erhalten und im Kalthaus zwischen 5-10°C hell überwintert werden.

019.JPG


Die wissenschaftliche Erstbeschreibung erfolgte 1863 durch den frnzösischen Botaniker Charles Lemaire.

020.JPG


Die Pflanzen sollten im Sommer sehr wenig gegossen und im Winter möglichst trocken gehalten werden.
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Zurück zu Dickblattgewächse – Crassula, Echeveria, Sedum und andere




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast