Kalanchoe thyrsiflora Harv. - Wüstenkohl

Kalanchoe thyrsiflora Harv. - Wüstenkohl

Beitragvon Martin » So 1. Jan 2017, 18:47

Hallo zusammen,

aus Afrika stammt dieses zauberhafte Dickblattgewächs, das jedoch nichts mit der Gattung Kohl gemeinsam hat. Der Wüstenkohl ist eine anspruchslose Sukkulente. Nach den Eisheiligen kann er im Garten an einer sonnigen Stelle stehen. Bei genügend Sonneneinstrahlung verfärben sich die Blattränder schön rot. Ein mal im Monat verträgt er etwas Flüssigdünger. Zum Herbst bekommt er aber wieder einen Platz im kühlen Hausflur an einem hellen Fenster. Bei etwa 12-15° bleibt er dort bis zum Frühjahr stehen.

K1024_20161022_133847.JPG
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Kalanchoe thyrsiflora Harv. - Wüstenkohl

Beitragvon Raphia1012 » Mi 4. Jan 2017, 14:39

Hallo Martin

Viele Jahre hat diese Pflanze mir Freude bereitet.
Sie ist pflegeleicht und blüht auch, wenn die Bedingungen stimmen.

110.JPG
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Raphia
Benutzeravatar
Raphia1012
Moderatorin
- Fotoforum
- Wetter- und Naturforum
 

Re: Kalanchoe thyrsiflora Harv. - Wüstenkohl

Beitragvon Martin » Mi 4. Jan 2017, 19:18

Hallo Raphia,

der Anblick zur Blütezeit (1m hoher Blütenstand!) muss phänomenal sein. :o
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Kalanchoe thyrsiflora Harv. - Wüstenkohl

Beitragvon Tetje » Fr 6. Jan 2017, 13:33

Hallo zusammen,

auch diese Pflanze werde ich mir in diesem Jahr bestellen, einfach traumhaft schön und sehr dekorativ. :)
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 


Zurück zu Dickblattgewächse – Crassula, Echeveria, Sedum und andere




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast