Fascicularia bicolor-Bromelie

Hier können die Gäste lesen.

Fascicularia bicolor-Bromelie

Beitragvon Belga » Mo 27. Mai 2013, 21:53

Das ist auch so ein Kandidat der nach 3 Winter ade sagte.
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Ingo
Benutzeravatar
Belga
 

Re: Fascicularia bicolor-Bromelie

Beitragvon Admina » Mo 27. Mai 2013, 22:32

Eine winterharte Bromelie, recht ungewöhnlich.

Gibt es noch weitere Informationen?
Viele Grüße von der
Admina
Benutzeravatar
Admina
 

Re: Fascicularia bicolor-Bromelie

Beitragvon Tetje » Di 28. Mai 2013, 16:03

Ja Ingo, auch mich hast du richtig neugierig gemacht..... :D
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Fascicularia bicolor-Bromelie

Beitragvon Belga » Di 28. Mai 2013, 16:24

Die Bromelie gehört zu den Ananasgewächsen, ist im Amerika beheimatet und wurde nach dem schwedischen Botaniker und Arzt Olaf Bromel (1639 - 1705) benannt. Die Bromeliengewächse (Bromeliaceae) umfassen über 60 Gattungen und mindestens 2000 verschiedene Arten.
Das Verbreitungsgebiet von Fascicularia bicolor liegt nur in Chile. Sie kommt in Höhenlagen zwischen 100 und 1250 Meter vor,ihr wird angedichtet das sie bis -10°C verträgt,bei mir war schon bei -6°C Ende.
Mein Urteil steht fest,es ist eine Kübelpflanze die von April bis zum ersten Frost im freien stehen kann.
Viele Grüße
Ingo
Benutzeravatar
Belga
 

Re: Fascicularia bicolor-Bromelie

Beitragvon Tetje » Di 28. Mai 2013, 17:52

Diesbezüglich gab es schon viele Diskussionen im WWW, danke für deine Einschätzung. :D
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 


Zurück zu Exoten im Garten




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast