Moorbeetpflanzen u.a. Karnivoren usw.

Hier können die Gäste lesen.

Moorbeetpflanzen u.a. Karnivoren usw.

Beitragvon Athyriana » Di 9. Dez 2014, 18:01

Seit Jahren habe ich 2 kleine Moorbeete in meinem Garten, pflege darin einige winterharte Karnivoren (fleischfressende Pflanzen) und freue mich daran. Mittlerweile vermehren diese Pflanzen sich sogar durch Aussaat, ja sie wandern zum Teil sogar in andere Gartenräume wie z.B Teichränder ab.

Vielleicht finden sich hier noch einige Liebhaber dieser Pflanzen, ich würde mich freuen. Vielleicht kann ich aber auch den einen oder anderen für ein kleines Moorbeet begeistern.

Moorbeet20120601.jpg


Sarracenia_purpurea2012.jpg


Wenn Ihr Interesse habt würde ich diesen Beitrag gern nach und nach durch Fotos und auch Tipps zur Anlage eines kleinen Moorbeetbereiches ergänzen.
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Athyriana
 

Re: Karnivoren - Moorbeetpflanzen

Beitragvon Ada » Di 9. Dez 2014, 18:41

Athyriana hat geschrieben:Vielleicht finden sich hier noch einige Liebhaber dieser Pflanzen, ich würde mich freuen. Vielleicht kann ich aber auch den einen oder anderen für ein kleines Moorbeet begeistern.

Wenn Ihr Interesse habt würde ich diesen Beitrag gern nach und nach durch Fotos und auch Tipps zur Anlage eines kleinen Moorbeetbereiches ergänzen.


Hallo Athyriana,

wohl wahr, Du könntest bestimmt den einen oder anderen für ein kleines Moorbeet begeistern, mich zum Beispiel :--D.

Die Sarracenias sehen sehr faszinierend aus, und auch die Aufnahme Deines 15 Jahre alten Moorbeetes beflügelt gleich die Gärtnerphantasie.

Da ich seit kurzem endlich richtig viel Zeit für den Garten habe, und ich mich jetzt dort auf das eine oder andere neue Abenteuer einlassen kann, würde ich mich sehr freuen, wenn Du hier gelegentlich Tipps zur Anlage eines kleinen Moorbeetbereiches geben könntest,

viele Grüße,
Ada
Ada
 

Re: Karnivoren - Moorbeetpflanzen

Beitragvon Athyriana » Di 9. Dez 2014, 20:00

Hallo Ada,

das freut mich. Gern erzähle ich von meinen ersten Erfahrungen mit meinem Moorbeet.

Mich hat ein kleines Moor in Österreich begeistert und zum nachahmen im Kleinen animiert. Dort wurde mir das erste Mal bewußt daß es möglich sein könnte in meinem Garten im Westerwald, wo es doch auch etwas kühler ist, einen solchen Traum zu verwirklichen.

Da ich im Grund jedoch wegen der Zerstörung der Moore dagegen war Torf zu benutzen wurde der Gedanke erstmal wieder zurückgestellt. Dann lernte ich eine Anlage kennen wo Torfbeete mit nur geringen Mengen von Topf angelegt waren und ich beschloss es auf diese Weise zu versuchen.

Also wurde eine Grube ausgehoben nahe am schon vorhandenen Teich, ca. 1,5 x 1,5 m und 50 cm tief und mit Teichfolie ausgelegt. Dort hinein kamen mehrere (soviel wie mit 10 cm Abstand hineingingen) schwarze stabile Pflanztöpfe die ich vorher mit 3cm durchmessenden Löchern versehen hatte. Sie werden mit dem Boden nach oben in die Grube gestellt. Dann muß man nur noch die Zwischenräume mit Torf ausfüllen. Die Leerräume unter den Töpfen sind praktisch die Wasserspeicher des Beetes. Über den Topfböden sollten es ca. 10 cm Torf sein. Ich hatte noch in 30 cm Höhe, vom Boden des Beetes aus gemessen, einen Überlauf zum Teich hin geschaffen, so daß das Topfbeet höchstens 30 hoch wirklich nass werden konnte. Die obere Schicht war immer nur feucht.

Dort hinein kamen also meine ersten Pflanzen, als erstes Torfmoos, das ich als Orchideensubstrat in trockener Form bekommen hatte. Da es noch ein bißchen grün an den Spitzen dachte ich es könnte wieder ergrünen, was es auch tat. Dazu kam eine gekaufte Sarracenia purpurea und 1 Preiselbeerpflanze.
Athyriana
 

Re: Karnivoren - Moorbeetpflanzen

Beitragvon Madleen » Mi 10. Dez 2014, 00:01

Hallo Athyriana, :)

die Idee mit dem Moorbeet finde ich wunderschön. Ich habe selbst großes Interesse daran.
Eine Fleischfressende Pflanze hat den letzten Winter im Topf am Teichrand Überlebt.
Im Sommer war ein Orchideenfreund bei uns zu Besuch und hat mir vorgeschlagen es doch
einmal mit Orchideen zu versuchen. Er meinte, man könnte das nach entsprechender
Vorbereitung am Teichrand versuchen. Aber dazu fehlt mir noch die Anleitung.
Deine Pflanzen sind ja eine Pracht. Wenn ich das bei mir mit solchen Pflanzen schaffen
würde wäre ich überglücklich. ;)
Viele Grüße
Madleen
Benutzeravatar
Madleen
 

Re: Karnivoren - Moorbeetpflanzen

Beitragvon Athyriana » Mi 10. Dez 2014, 10:14

Hallo Madleen,

die einfachste Vorbereitung wäre, an den Rand des Teiches mit dem entsprechenden Pilz geimpftes Substrat auszubringen und es mit Aussaat zu versuchen. Bei mir wachsen derart angesiedelte Dactylorhiza-Arten überall am Teichrand. Jedoch zurück zum Moorbeet.

Wenn man ein Moorbeet anlegt sollte vorher überlegt werden, was darin angesiedelt werden soll. Das von mir angesprochene Torfmoos ist in der Natur Grundlage eines jeden Moores, daraus entsteht der Torf. Es wächst wenn ihm der Standort gefällt unheimlich schnell und überwuchert somit kleinere Moorbeetpflanzen ziemlich rasch. Mein erstes Moorbeet ist zugewachsen mit Torfmoos und Preiselbeeren und mittlerweile fast 80 cm über den ursprünglichen Boden hinausgewachsen.

Ich kenne mich nicht genau mit den Torfmoosen aus, jedoch bekam ich mit dem Kauf eines Sonnentaus im Topf eine kleinere Torfmoosart in den Garten die mit diesen kleinen Arten ganz prima zusammen gedeiht.

Drosera_rotundifolia2011-1.jpg
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Athyriana
 

Re: Karnivoren - Moorbeetpflanzen

Beitragvon Tetje » Mi 10. Dez 2014, 10:17

Hallo zusammen,

ich finde die Kombination mit Farn und Iris(?), das kann
man auf dem Foto nicht genau erkennen, sehr stimmig. :kings_up:
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Karnivoren - Moorbeetpflanzen

Beitragvon Athyriana » Mi 10. Dez 2014, 12:05

Hallo Tetje,

Wo siehst Du da Iris, oder war diese Bemerkung jetzt nicht auf das Foto bezogen?

Das grüne auf dem ersten Foto sind die Fallen von Sarracenia flava

Sarracenia_flava2005.jpg


Von den anderen Mooebeeten in meinem Garten muß ich die Fotos erst mal suchen bzw. neue machen.
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Athyriana
 

Re: Karnivoren - Moorbeetpflanzen

Beitragvon Tetje » Mi 10. Dez 2014, 16:22

Hallo Athyriana,

meine Angabe war ungenau, ich meinte das Foto im ersten Beitrag. ;)

Im nächsten Jahr ist mein "letztes" :mrgreen: Projekt im Garten an der Reihe, der Schwimmteich.
Ich werde einen Bereich für diese extravaganten Exoten im Garten anlegen. Über eine Anleitung
von dir würde ich mich sehr freuen. Auch wäre mir wichtig, was man vermeiden sollte, also typische Anfängerfehler. 8-)
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Karnivoren - Moorbeetpflanzen

Beitragvon Athyriana » Mi 10. Dez 2014, 17:35

Hallo Tetje,

Ich glaube, ich hatte das schon richtig verstanden. Auch ich meinte das Foto im 1. Beitrag. In diesem Beet stehen keine Iris, sondern wie auf dem letzten Foto zu sehen nur Sarracenia flava und andere Sarracenien. Der große Farn steht auch nicht in dem Moorbeet, sondern daneben. Das kann man natürlich auf dem Foto nicht erkennen.

Eine Anleitung für ein kleines Moorbeet findest Du in meinem 2. Beitrag.

Editiert: Falls Du die kleinen Spitzen zwischen den Sarracenien meinst das ist eine kleine Orchidee (Pogonia) die etwas später blüht.
Athyriana
 

Re: Karnivoren - Moorbeetpflanzen

Beitragvon Tetje » Mi 10. Dez 2014, 20:11

Sarracenia flava ist die Schönheit die ich mit einer Iris verwechselt habe....

Danke. ;)
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Nächste

Zurück zu Exoten im Garten




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast