Nerine bowdenii - Ein Traum im herbstlichen Garten

Hier können die Gäste lesen.

Nerine bowdenii - Ein Traum im herbstlichen Garten

Beitragvon Tetje » Sa 29. Nov 2014, 20:30

Hallo zusammen,

in der letzen Zeit haben einige Nachbarn und Bekannte bei mir angeschellt und gefragt um was für eine ungewöhnliche Pflanze es sich bei mir im herbstlichen Garten handelt. Ich kann dem nur zustimmen und
möchte euch diesen ungewöhnlichen Exot bei mir im Garten vorstellen, ist eine Nerine bowdenii.

Herbstimpressionen 2014 015.JPG


Ich habe diese Pflanze vor fünf Jahren ausgepflanzt und einfach vergessen. :roll:

Hosta-Foristik und Nerine als Staude 005.JPG


Solche ungewöhnliche Experimente kann man nicht in allen Gebieten in Deutschland machen, da die Winterhärte nicht ausreichend ist(-10°C).

Hosta-Foristik und Nerine als Staude 006.JPG


Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Nerine bowdenii - Ein Traum im herbstlichen Garten

Beitragvon Martin » Sa 29. Nov 2014, 23:19

Hallo Tetje,

ich habe sie sicherheitshalber im Keller frostfrei überwintert. Ich werde nächstes Jahr ebernfalls Ausschau nach der 'Alba' halten. Wenn die Weiße Sorte auch so toll blüht wie die Rosafarbene. :)
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Nerine bowdenii - Ein Traum im herbstlichen Garten

Beitragvon Tetje » So 30. Nov 2014, 10:50

Hallo Martin,

ich denke, dass eine Auspflanzung im Frühjahr nichts im Wege steht. Sie ist ein Highlight im herbstlichen Staudengarten. 8-)

Da du auch in 8a wohnst, steht dem nichts im Wege, auch braucht sie sehr lange bis sie sich akklimatisiert
hat.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Nerine bowdenii - Ein Traum im herbstlichen Garten

Beitragvon Tetje » Di 9. Dez 2014, 12:19

Hallo zusammen,

selbst nach einigen Tagen mit Nachtfrösten, sind die Blüten und Stängel immer noch stabil. 8-)

Ich bin angenehm überrascht über diesen erfreulichen Exoten im Garten. :)
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Nerine bowdenii - Ein Traum im herbstlichen Garten

Beitragvon Martin » Sa 15. Okt 2016, 17:44

Hallo zusammen,

die Kultur in Freiland bekommt der Pflanze anscheinend besser. Sie blüht überreich und leuchtet von weitem.

K1024_Nerine2.JPG
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 


Zurück zu Exoten im Garten




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast