Farne und Rhododendron

Farne und Rhododendron

Beitragvon Tetje » Mi 10. Jun 2015, 20:44

Hallo zusammen,

ich streife sehr gerne in aller Ruhe durch Parks oder Gärten und manchmal wird man von interessanten Anpflanzungen überrascht. Die gelungene Kombination hat mir sehr gut gefallen und man sieht sie auch
nicht alle Tage.

GRUGA Essen 2015 121.JPG


Bei der Anpflanzung sollte man darauf achten, dass der Rhododendron eine bestimmte Größe erreicht
haben sollte.

GRUGA Essen 2015 122.JPG
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Farne und Rhododendron

Beitragvon Brigitte Stisser » Mi 10. Jun 2015, 22:41

Ich vermute mal, dass die Farne - Dryopteris filix-mas ?? - Wurmfarn ?? - zu gut gediehen sind.
Athyriana wird es bestimmt genau sagen können.
Die sind ja fast mannshoch, wie es auf dem Foto aussieht.
Das Licht- und Schattenspiel - sieht jedenfalls auf dem Foto - bezaubernd aus. ;) ;)
Brigitte Stisser
 

Re: Farne und Rhododendron

Beitragvon Athyriana » Mi 10. Jun 2015, 22:51

Super Fotos.

Ne Wurmfarne sind das nicht, die haben andere Fiederenden. Ich würde sagen es sind Straußfarne bzw. Trichterfarne, Matteuccia struthiopteris.
Athyriana
 


Zurück zu Farne & Begleitpflanzen




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast