Aquilegia vulgaris 'Blue Barlow' - Blau gefüllte Akelei

Aquilegia vulgaris 'Blue Barlow' - Blau gefüllte Akelei

Beitragvon Tetje » Di 31. Mai 2022, 19:28

Hallo zusammen,

ich habe eine Begleitpflanze für meine weißen Paeonien gesucht und bin auf die gefüllte Akelei
Aquilegia vulgaris 'Blue Barlow' gestoßen. Die Sorte kann eine Höhe von bis zu 0,5 Meter erreichen. Die
Blütezeit ist der Spätfrühling/Frühsommer.

DSC02185 (2).JPG


Die Blütenblätter der Akeleien sollen den ausgebreiteten Flügeln von Adlern und Tauben ähneln, nach
denen sie beide benannt sind, wobei Taube im Lateinischen „Columbus“ und Adler „Aquila“ ist.
_______________________________________________________________________________________
Allgemeine Information:
Akelei ist bei den Floristen beliebt, da sie eine langlebige Schnittblume ist.
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Aquilegia vulgaris 'Blue Barlow' - Blau gefüllte Akelei

Beitragvon Martin » Do 2. Jun 2022, 06:55

Hallo Tetje,

ich empfehle Dir die Barlow-Mischung von Quedlxxxxrger Saatgut. Dann hast Du gut ein Dutzend verschiedenfarbige gefüllte Sorten. ;)
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Aquilegia vulgaris 'Blue Barlow' - Blau gefüllte Akelei

Beitragvon Tetje » Do 2. Jun 2022, 17:57

Hallo Martin,

danke für deinen Tipp. :--D
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Aquilegia vulgaris 'Blue Barlow' - Blau gefüllte Akelei

Beitragvon Martin » Fr 12. Mai 2023, 09:33

Hallo zusammen,

ich kann jedem nur gut empfehlen, die Akelei 'Barlow' gesondert weit entfernt von anderen Akeleien zu pflanzen. Ansonsten passiert dieses wie auf dem Foto.

IMG_2918.jpg


Während die Sämlinge in der ersten Generation (F1) halbgefüllte Blüten aufwiesen. So wiesen die Blüten in der zweiten Generation verkümmerte Sporne bis gar keine Sporne auf. :x Auch die Blüten haben nicht mehr viel mit einer klassischen Akelei wie dieser unten gezeigten Hybride zu tun.

IMG_2940.jpg

Ich habe jetzt sämtliche Akeleien mit verkümmerten Spornen zwischen den gespornten Akeleien ausgemerzt. In der Hoffnung, dass nicht noch mehr genetische Missbildungen bei meinen Akeleien auftreten. 8-)
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 


Zurück zu Hohe & niedrige Beetstauden




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste