Hippeastrum - Ritterstern, ein Blütentraum

z.B. Cyclamen, Haemanthus, Hippeastrum, Scilla, Zantedeschia, …

Re: Hippeastrum-Ritterstern-ein Blütentraum

Beitragvon Pauline » Di 13. Jan 2015, 21:46

Vielen Dank RosaRot,
für die guten Ratschläge, morgen werde ich mich sofort ans Werk machen und umtopfen.
Würde mich freuen, wenn es im nächsten Winter nochmal Blüten gibt.

Viele Grüße
Pauline
Benutzeravatar
Pauline
 

Re: Hippeastrum-Ritterstern-ein Blütentraum

Beitragvon RosaRot (unerwünscht) » Mi 14. Jan 2015, 09:41

Wenn es Dir gelingt, liebe Pauline, die Zwiebel gut zu ernähren (dh. es müssen viele kräftige Blätter sich entwickeln können) bestimmt. Im Sommer kann Dein Hippeastrum auch draußen stehen, Du musst dann allerdings vorbeugend gegen die Narzissenfliege behandeln.
RosaRot (unerwünscht)
 

Re: Hippeastrum-Ritterstern-ein Blütentraum

Beitragvon Blue Parfum » Fr 16. Jan 2015, 13:56

Mein Hippeastrum steht das ganze Jahr im Wohnzimmer über der Heizung. Seit Ende August habe ich nicht mehr gegossen. Ende Oktober habe ich die Blätter der beiden Zwiebeln abgeschnitten. Am 8. Januar 2015 habe ich zum erstenmal wieder gegossen (zimmerwarmes Wasser) und am 13. Januar waren schon bei beiden Zwiebeln grüne Spitzen zu sehen.
Blue Parfum
 

Re: Hippeastrum-Ritterstern-ein Blütentraum

Beitragvon RosaRot (unerwünscht) » Mo 2. Feb 2015, 12:01

Hier blüht jetzt die Hippeastrum-Hybride "Veneto". Sie gehört zu den Sonatinis, das sind Hippeastren mit zierlichen Blüten, die einiges an Kälte vertragen und an zusagenden Standorten für die Freilandbepflanzung empfohlen werden. Ich werde das nicht probieren, so hart sind die dann sicher doch nicht, dass sie es hier in D aushalten würden...
Gezüchtet bei Hadeco Südafrika von Andre Barnhoorn, dort registriert 1998, neu registriert durch Barnhoorn nach dessen Rückkehr in die Niederlande 2005.
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
RosaRot (unerwünscht)
 

Re: Hippeastrum-Ritterstern-ein Blütentraum

Beitragvon Gast » Mo 2. Feb 2015, 12:08

Sehr schön!
Du hast ein Händchen, für Hippeastren - und wohl nicht nur für die. ;)
Gast
 

Re: Hippeastrum-Ritterstern-ein Blütentraum

Beitragvon RosaRot (unerwünscht) » Mo 2. Feb 2015, 12:28

Ja, Pelargonia, das ist so eine meiner Lieben... ;)
Aber Hippeastren sind eigentlich ganz unkompliziert und dankbare Pflanzen.
RosaRot (unerwünscht)
 

Re: Hippeastrum-Ritterstern-ein Blütentraum

Beitragvon Gast » Mo 2. Feb 2015, 17:34

Wunderschön ist sie. :) Meine Sämlinge treiben gerade wieder aus. Sind schon richtige kleine Zwiebelchen dran. :)
Gast
 

Re: Hippeastrum-Ritterstern-ein Blütentraum

Beitragvon RosaRot (unerwünscht) » Mi 4. Feb 2015, 12:58

Eine weitere schöne Sorte ist die Hippeastrum cybister-Hybride 'La Paz', eine Züchtung des durchaus legendären kalifornischen Züchters Fred Meyer, registriert 2001.
'La Paz' ist unkompliziert und blüht immer sehr früh, also Ende Januar, Anfang Februar.

IMG_3318 H cybister la Paz 2.jpg
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
RosaRot (unerwünscht)
 

Re: Hippeastrum-Ritterstern-ein Blütentraum

Beitragvon Gast » Mi 4. Feb 2015, 13:27

Meine neueste Erwerbung:
Seit gestern. Gefällt mir sehr gut!

DSCN9494_6.jpg


DSCN9492_6.jpg

Leider ein wenig zu dunkel, das Bild. Gibt einen neuen Versuch!
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Gast
 

Re: Hippeastrum-Ritterstern-ein Blütentraum

Beitragvon Martin » Do 5. Feb 2015, 19:05

Hallo Brigitte,

eine ganz tolle Sorte, die du da vorgestellt hast. Die muss ich mir merken. ;)
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

VorherigeNächste

Zurück zu Knollen- und Zwiebelpflanzen




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast