Oxalis bowiei W.T.Aiton ex G.Don - Sauerklee

Oxalis bowiei W.T.Aiton ex G.Don - Sauerklee

Beitragvon Tetje » Mi 4. Sep 2019, 18:21

Hallo zusammen,

diese Art aus Südafrika hatte ich in diesem Jahr erhalten und bin äußerst zufrieden.
Oxalis bowiei W.T.Aiton ex G.Don stammt aus der Cape Provinz und KwaZulu-Natal. Die Art wurde nach dem englischen Botaniker James Bowie benannt und wird seit 1824 in Europa kultiviert. 1831 wissenschaftlich beschrieben. Am Naturstandort wird die Pflanze über 1,00m hoch. Von meinen Neulingen ist das in diesem
Jahr die Beste. Ich bin auf den nächsten Sommer gespannt und wie sie sich weiterentwickelt.

20190903_161320.jpg


20190903_161342.jpg
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Oxalis bowiei W.T.Aiton ex G.Don - Sauerklee

Beitragvon Tetje » So 13. Okt 2019, 17:01

Hallo zusammen,

man kann es fast nicht glauben, dass aus so einer winzigen Zwiebel so eine spektakuläre Pflanze wächst. Die Blüten sind ein gelebter Traum. An einem einzigen Stiel teilt sich im oberen Bereich der Stiel und bis zu 10 Blüten können sich bilden.

20191013_163620.jpg
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Oxalis bowiei W.T.Aiton ex G.Don - Sauerklee

Beitragvon Tetje » Do 23. Jan 2020, 19:19

Hallo zusammen,

ich habe in einer Fachzeitschrift einen Beitrag über diese Art
gelesen und die Autorin behauptet, dass O. bowiei eine gute
und geeignete Zimmerpflanze ist. Das kann ich definitiv nicht
bestätigen.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Oxalis bowiei W.T.Aiton ex G.Don - Sauerklee

Beitragvon Martin » Fr 24. Jan 2020, 06:55

Hallo Tetje,

ich vermute mal, dass sie im beheizten Wohnzimmer wie viele andere Oxalis ebenfalls zu Geilwuchs neigt. Im kühlen Hausflur wäre sie vielleicht besser aufgehoben.
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Oxalis bowiei W.T.Aiton ex G.Don - Sauerklee

Beitragvon Tetje » Fr 24. Jan 2020, 09:13

Hallo Martin,

der Beitrag stand in der DEGA Gartenbau vom 08/2015. Ich hatte die Autoren angeschrieben, da die Informationen teilweise falsch sind und ein Foto war fehlerhaft untertitel. Die Art stimmt nicht. In einer Fachzeitschrift darf so was einfach nicht passieren.

Die Triebe vergeilen nicht, fast alle Arten und Sorten sollten in der Ampel wegen dem hängenden Wachstum gehalten werden. Deine Vermutung ist korrekt die Temperatur für die erfolgreiche Kultur sollte um die 10-15°C liegen.

Interessant ist die Beobachtung, dass die Blütenbildung nicht abhängig von der Tageslänge ist.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Oxalis bowiei W.T.Aiton ex G.Don - Sauerklee

Beitragvon Tetje » So 4. Okt 2020, 14:17

Hallo zusammen,

diesmal habe ich sie fast den gesamten Sommer im Garten kultiviert und der Aufenthalt ist der Oxalis bowiei fantastisch bekommen. :--D

DSC00025.JPG
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 


Zurück zu Knollen-, Zwiebel- und Rhizompflanzen




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast