Oxalis palmifrons T.M.Salter

Oxalis palmifrons T.M.Salter

Beitragvon Hanninkj » Mo 5. Nov 2018, 21:33

Oxalis palmifrons stammt aus den Wuesten des westlichen Karroo Suedafrikas.

Diese bemerkenswerte Oxalis aus der trockenen Oko-Region Western Karoo schlummert waehrend der heissen, trockenen Sommer in ihrem Lebensraum. Sie tritt im Herbst zusammen mit der Rueckkehr des Regens auf ausgedoerrte Erde aus der Winterruhe auf. Seit ein Monat kamen die erste kleine Blaetter.

Oxalis_palmifrons_1636_resize.JPG


Diese Oxalis hat weisse bis rosa Blueten von 1 -1,5 cm.

Bei uns ist diese schoene Oxalis schwierig in voller Bluete zu bekommen, aber die Blaetter sind auch sehr schoen.

Ton
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Benutzeravatar
Hanninkj
Moderator
Klematisfachforum
 

Re: Oxalis palmifrons T.M.Salter

Beitragvon Tetje » Di 6. Nov 2018, 10:13

Hallo Ton,

Südafrika hat eine faszinierende Pflanzenwelt :o , diesen sehr schönen Oxalis kenne ich noch nicht 8-) , danke für die Vorstellung.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Oxalis (Sauerklee) Auslese von mir

Beitragvon Hanninkj » Do 20. Aug 2020, 20:56

Tetje,

hast du Oxalis palmifrons angesehen weil ich diese schon im Erde tun musste.

Ton
Benutzeravatar
Hanninkj
Moderator
Klematisfachforum
 

Re: Oxalis (Sauerklee) Auslese von mir

Beitragvon Tetje » Fr 21. Aug 2020, 05:42

Hallo Ton,

ich werde heute nachsehen, bin mir aber ziemlich sicher, dass ich sie verloren habe. Diese Art ist recht schwierig und bedarf besonderer Aufmerksamkeit. ;)

Hatte ich dir aber glaube ich schon geschrieben. :?
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Oxalis (Sauerklee) Auslese von mir

Beitragvon Hanninkj » Fr 21. Aug 2020, 17:51

Tetje,

Ich hatte 20 kleine Zwiebeln und 4 grosse.

Ton
Benutzeravatar
Hanninkj
Moderator
Klematisfachforum
 

Re: Oxalis (Sauerklee) Auslese von mir

Beitragvon Tetje » Fr 21. Aug 2020, 20:39

Hallo Ton,

ich habe gerade nachgesehen und ich habe sie noch. :--D

Einige andere fangen an auszutreiben und ich bin schon gespannt,
da zwei neue dabei sind.

Treibt deine O. palmifrons schon aus?
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Oxalis palmifrons T.M.Salter

Beitragvon Hanninkj » Fr 21. Aug 2020, 22:10

Tetje,

ja, ich tue sie immer in Vermiculite.
Die neue Triebe sind noch nicht zu sehen weil sie nun nicht zu nass duerfen stehen.

Ton
Benutzeravatar
Hanninkj
Moderator
Klematisfachforum
 

Re: Oxalis palmifrons T.M.Salter

Beitragvon Tetje » So 23. Aug 2020, 10:02

Hallo Ton,

wir wissen noch so wenig von der unglaublichen Gattung.

Der Tipp mit Vermiculite macht Sinn, aber nur bei den wärmeliebenden Arten die eine Ruhephase brauchen.
Ich denke, dass hier mein Fehler gewesen ist und ich diese Art zu feucht gehalten habe.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Oxalis palmifrons T.M.Salter

Beitragvon Tetje » So 11. Okt 2020, 12:45

Hallo Ton,

auch in diesem Jahr wird mein Sauerklee wohl noch nicht zur Blüte kommen. Ich vermute, dass die Zwiebeln eine bestimmte Größe und Alter erreichen müssen.

DSC00041.JPG
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Oxalis palmifrons T.M.Salter

Beitragvon Tetje » Do 24. Dez 2020, 10:24

Hallo zusammen,

weltweit haben die Sammler der Oxalis palmifrons Probleme diese Art zur Blüte zu bringen.
Ton, blüht deine in diesem Jahr?
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Nächste

Zurück zu Knollen-, Zwiebel- und Rhizompflanzen




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast