Erfahrung mit Clematis integrifolia 'Rooguchi'

Erfahrung mit Clematis integrifolia 'Rooguchi'

Beitragvon Magnolia-Line » Fr 14. Dez 2012, 21:11

Hallo zusammen,

ich glaube DIE muß ich haben.
Aber ich habe gelesen, dass sie sehr stark "Mehltaugefährdet" sei.

Wie begegnet man Mehltau präventiv? Oder ist diese Sorte doch nicht so anfällig???

Kann mir dazu jemand was sagen? Wäre nett, danke...
Magnolia-Line
 

Re: Erfahrung mit Clematis integrifolia 'Rooguchi'

Beitragvon Hanninkj » Fr 14. Dez 2012, 21:22

Eine sehr schoene Clematis aber ziemlich empfindlich fuer Mehltau. Beste Platz ist wo ziemlich viel Wind ist und keine geschlossen Platz.

Ton
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Benutzeravatar
Hanninkj
Moderator
Klematisfachforum
 

Re: Erfahrung mit Clematis integrifolia 'Rooguchi'

Beitragvon Magnolia-Line » Sa 15. Dez 2012, 15:56

Danke Ton, da wüßte ich sogar ein Plätzchen...
Aber sollte sie doch Mehltau bekommen, ist sie dann genauso zu behandeln wie z.B. Rosen?
Kann man auch bei Clematis präventiv mit Schachtelhalmbrühe gießen/spritzen?
Magnolia-Line
 

Re: Erfahrung mit Clematis integrifolia 'Rooguchi'

Beitragvon Hanninkj » Sa 15. Dez 2012, 20:33

Ich war in Belgien in einem Garten und da stand eine sehr schoene C. 'Romantika' und OHNE Mehltau, das ist fast unmoeglich. Ich ollte wissen wie das moeglich wahr und die Frau erklaehrte "Ab Fruelung wird die Rose behandelt gegen Mehltau und da steht auch c. 'Romantika'.
C. 'Rooguchi' kann mann auch so behandeln.
Ton
Benutzeravatar
Hanninkj
Moderator
Klematisfachforum
 

Re: Erfahrung mit Clematis integrifolia 'Rooguchi'

Beitragvon Magnolia-Line » Sa 15. Dez 2012, 21:44

Dank U wel.
Also sind Rosen und Clematis auch in dieser
Hinsicht ähnlich...
Magnolia-Line
 

Re: Erfahrung mit Clematis integrifolia 'Rooguchi'

Beitragvon Tetje » So 16. Dez 2012, 11:42

Die Anpflanzung-Kulturbedingungen sind hier ganz entscheidend, darauf hat Ton bereits hingewiesen.
Anfälliger für Krankheiten sind oft die Großblumigen Sorten, übrigens für den Echten Mehltau ist Erisyphe aquilegiae verantwortlich. Einen Bezug zu den Rosen und deren Krankheiten, kann ich persönlich nicht erkennen, jede hochgezüchtete Hybride egal aus welcher Gattung hat ihre Wehwehchen.

Ich habe im Moment großen Ausfall durch Mäuse, das tut richtig weh.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Erfahrung mit Clematis integrifolia 'Rooguchi'

Beitragvon Tulpendieb » Di 1. Okt 2013, 15:10

....keine Rooguchi!!
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Grüße aus Elten

Tulpendieb
Benutzeravatar
Tulpendieb
 


Zurück zu Kultur, Pflanzung, Pflege & Schnitt




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast