Gekaufte Clematis später pflanzen?

Gekaufte Clematis später pflanzen?

Beitragvon Arctic » Mo 23. Jul 2012, 21:57

Hallo Tetje und
hallo zusammen
aus dem Vorstellungsforum habe ich nun besser die Frage verschoben. ;)

Habe noch eine Warzawa Nike im Plastiktöpfchen ( blüht sogar mit 2 Blüten), die ich gerne im Herbst mit einer Kletterose zusammen tun würde ( auch noch im Kübel). Habe ein bisschen Angst, dass sich die Clematis nicht so lange im Töpfchen hält. Im Moment wachsen noch Dahlien mit unzähligen Knospen auf dem Platz, die würde ich aber auch so ungerne jetzt schon ausbuddeln und kaputt machen.

Dann habe ich noch eine wunderschöne Arctic Queen zum Geburtstag bekommen, die ist bestimmt schon 2-jährig mit ganz vielen Knospen. Wenn ich sie jetzt pflanzen würde, würde es nur ein "Behilfsplatz" sein, wo sie nicht ganz würdig zur Geltung kommen würde.

Meint Du, ich sollte sie lieber jetzt schon pflanzen und dann umsetzen oder halten die Clematis das im Kauftöpfchen bis zum Herbst gut aus und ich sollte sie direkt an den perfekten Ort setzen?


Den perfekten Ort gibt es nicht für Pflanzen...

Ich liebe Dahlien und möchte dich bitten hier eine Lösung zu finden.

Wir sollten die Diskussionen im Clematis Forum fortsetzen, ansonsten gibt es Ärger mit dem Admin.


Wie meinst Du das? Die Ecke, in der die Dahlien blühen ist PERFEKT für die schöne Rose und die Clematis, sie ist DER Blickpunkt in meinen leider nicht sehr großen Garten. Einen Obelisken habe ich schon 8-) , der ist 2 Meter groß und selbst, wenn wir das Beet größer machen würden, wäre das für die vordere Reihe doch nix, das "Arrangement" würde da doch kleinere Stauden verdecken?

Das Beet muss unbedingt etwas was größer, bzw. breiter werden, aber der Sommer hat ja leider gerade erst angefangen und wenn, dann würde ich richtig umgraben und Wiese entfernen wollen ( wovon jetzt auch nicht so viel da ist *seufz*)
LG Arctic
Benutzeravatar
Arctic
 

Re: Gekaufte Clematis später pflanzen?

Beitragvon Tetje » Mo 23. Jul 2012, 22:21

Hallo Artic,

wir sollten das Thema mit Fotos von deinem angesprochenen Beet fortsetzen... ;)
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Gekaufte Clematis später pflanzen?

Beitragvon Arctic » Mo 23. Jul 2012, 22:31

Gut, mittlerweile ist es dunkel ...die Tage dann. Geduld ist eine Tugend :mrgreen:
LG Arctic
Benutzeravatar
Arctic
 

Re: Gekaufte Clematis später pflanzen?

Beitragvon Arctic » Mo 23. Jul 2012, 23:10

Der beste Zeitpunkt zum Pflanzen von Clematis soll wohl August sein. Den Platz kann man je evtl. jetzt bereits schaffen.
Wie groß ist die Clematis?
Wie groß sind die Dahlien?
Bekommt sie dahinter genügend Sonne oder verträgt sie es auch schattiger?


Das ist auch mein erstes Dahlienjahr, für die Blickfangecke wollte ich etwas großes haben und habe eine Tüte weiße Pompondahlien in der Gartenabteilung vom hiesigen Baumarkt gekauft. Leider war es eine typische Wundertüte und es sind andere Dahlien, die nicht so hoch und einfarbig wie gedacht, aber umso buschiger geworden sind. :roll:

Trotzdem - auch wenn nicht weiß und keine Pompondahlie- finde ich sie jetzt schön :D

Jetzt, wo ich alles in Büte gesehen habe, finde ich die Rose mir der Warzawa Nike am besten für die Ecke :kings_cuinlove:

Wir haben letzes Jahr eine Hecke entfernt, die nicht mehr schön war und viel von wenig Platz weggenommen hat. Da hatte ich plötzlich viel mehr Platz und habe gepflanzt wie die wilde Wutz, auch einjähriges, was im Herbst weg kommt.

Insgesamt ist hat alles was ich gepflanzt habe- oder was noch aus dem Jahr davor wieder gekommen ist- ziemlich dicht geworden, sah erst gar nicht so aus.

Ich muss morgen nach der Arbeit mal Fotos machen, alles in Blüte sieht ganz schön aus, aber ich würde im Herbst vieles mehrjähriges umsetzen wollen, damit es farblich und von der Größe und Breite besser zusammen passt.

Kann die Dahliengröße und die Clematisgröße von der Couch aus schlecht schätzen. Die tolle Ecke ist jedenfalls der sonnigste Platz ( habe mehr Halbschatten im Garten) . Von der Höhe sind die Clematis wohl ungfähr gleich, vom Durchmesser sind die Dahlien viel wuchtiger.

Wenn das mit dem Umsetzen bei Dir aber so problemlos geklappt hat, könnte ich auch einfach mal ein bisschen Wiese locker machen und die Dahlien vorläufig umpflanzen? Im Herbst muss ich die Knollen ja sowieso ausbuddeln und dann kann ich mir im nächsten Jahr - auch nach Farbe angeordnet- einen besseren Standort suchen.

Es hat ja noch keiner was direkt gesagt, aber es hört sich so an, als ob man die Clematis besser nicht längere Zeit im Plastiktöpfchen lässt. :?:
LG Arctic
Benutzeravatar
Arctic
 

Re: Gekaufte Clematis später pflanzen?

Beitragvon Tetje » Mo 23. Jul 2012, 23:54

Ein Foto von deinem Beet wäre sehr hilfreich.... :D ;) :D

Alex, mache dich mit der Technik vertraut und übe in dem
dafür zur Verfügung gestellten Unterforum. ;)
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Gekaufte Clematis später pflanzen?

Beitragvon Arctic » Di 24. Jul 2012, 22:30

Nach einer Nacht drüber schlafen habe ich es heute einfach getan.
Erst habe ich einen großen Kreis Wiese entfernt, die Erde umgegraben und versucht zu verbessern.
Dann ging es an die Dahlien, 3 sind mir abgenkickt, aber die Kräftigsten habe ich umgesetzt und extra viel gegossen. Sehen noch ein bisschen erbärmlich aus, aber ich hoffe es wird noch wie bei Dir, Alex.

Das Heikelste war wohl, nicht gestochen zu werden, denn es summten zig Bienen und Hummeln darin.

Rose steht und Warzawa Nike schräg davor- dabei ist mir leider eine Blüte aberissen :cry: .

Hoffe nun, das alles gut anwächst. Voher Fotos habe ich auch gemacht, allerdings bin ich vom Buddeln und Pflanzen so müde, dass ich gerade schon auf dem Sofa eingeschlafen bin. War schon alles ziemlich gedrungen und ich glaube, es ist besser so.
LG Arctic
Benutzeravatar
Arctic
 

Re: Gekaufte Clematis später pflanzen?

Beitragvon Tetje » Mi 25. Jul 2012, 10:38

Es hat ja noch keiner was direkt gesagt, aber es hört sich so an, als ob man die Clematis besser nicht längere Zeit im Plastiktöpfchen lässt. :?:


Das macht der Clematis nichts, oft stehen die Pflanzen in manchen Gärtnereien über mehrere Jahre in den Töpfen.

Für die Pflanze selber, ist das Auspflanzen natürlich das Beste und sollte immer erstrebenswert sein. 8-)
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Gekaufte Clematis später pflanzen?

Beitragvon Arctic » Do 26. Jul 2012, 22:40

Jetzt sínd sie ja auch alle unter der Erde ;-) ....bzw. in der Erde
LG Arctic
Benutzeravatar
Arctic
 

Re: Gekaufte Clematis später pflanzen?

Beitragvon Tetje » Do 26. Jul 2012, 23:49

....und wir warten immer noch auf Fotos. :D ;) :D
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 


Zurück zu Kultur, Pflanzung, Pflege & Schnitt




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast