Klematis als Ampelpflanze

Klematis als Ampelpflanze

Beitragvon Magnolia-Line » Mi 31. Jul 2013, 12:18

Ton hat schon öfters über Clematis als Ampelpflanzen geschrieben.
Da Clematis ja "Tiefwurzler" sind, stelle ich mir das in einem Ampelgefäß schwierig vor...
Ich habe mal die Suchmaschinen bemüht, aber keine Bilder gefunden,
bzw. auch keine Beschreibung welche Clematis hierzu geeignet sind.
Hat jemand von Euch ein Bild hierzu ????
Könnte es hier gezeigt werden?
LG Magnolia
Magnolia-Line
 

Re: Klematis als Ampelpflanze

Beitragvon Tetje » Mo 19. Aug 2013, 18:47

Hallo Magnolia,

ich habe in der letzten Zeit sehr viel um die Ohren gehabt, deshalb kann ich dir erst jetzt antworten.

Für eine Ampel, eine sehr seltene Kultur von Klematis, eignet sich die C.'Sunset' oder C. Silver Moon'.
Regelmäßiges Düngen und Gießen ist in der Wachstumsphase sehr wichtig. Auch würde ich verstärkt mit Absenkern arbeiten und regelmäßig die Klematis zurückschneiden bis du eine kompakte Form erreicht hast.

Der Tipp:
Da Klematis generell nicht Staunässe vertragen, solltest du eine Drainage im Topf nicht vergessen. ;)
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Klematis als Ampelpflanze

Beitragvon Magnolia-Line » Mo 2. Sep 2013, 22:30

Tetje, sorry, Deine Antwort lese ich erst jetzt...

Dass eine Ampelkultur besonders aufmerksame Pflege voraussetzt läßt sich denken.
Aber was sind die Voraussetzungen, eine geeignete Sorte zu finden?
Könnte man eine "Arabella" in eine Ampel setzen?
Magnolia-Line
 

Re: Klematis als Ampelpflanze

Beitragvon Tetje » Mo 2. Sep 2013, 22:46

Die 'Arabella' eignet sich für die Kübelhaltung, da steht
einer Ampelhaltung nichts im Wege.

Versuche es einfach und halte uns auf dem Laufenden.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Klematis als Ampelpflanze

Beitragvon Magnolia-Line » Mo 2. Sep 2013, 22:47

Wird nächstes Jahr ausprobiert :)
Magnolia-Line
 


Zurück zu Kultur, Pflanzung, Pflege & Schnitt




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste