Klematis als Zimmerpflanze - Ist das möglich?

Klematis als Zimmerpflanze - Ist das möglich?

Beitragvon Tetje » Mi 2. Nov 2016, 17:48

Hallo zusammen,

in diesem Jahr habe ich ein neues Experiment gewagt und die Clematis akoensis als Zimmerpflanze kultiviert.
Du musst registriert und eingeloggt sein, um Links sehen zu können.

Die Akoensis hatte den ganzen Sommer über im Freien verbracht und sich prächtig entwickelt. Im Kalthaus bekommt ihr die Überwinterung nicht sonderlich, aber im Zimmer fühlt sie sich sehr wohl.

Klematis als Zimmerpflanze, ein neuer Trend? 8-) ;)

E. anguliger Blüte 2016 040.JPG
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Klematis als Zimmerpflanze - Ist das möglich?

Beitragvon Hanninkj » Mi 2. Nov 2016, 20:19

Das ist ganz neu? Hast du schon Knospen? Bei mir sind sie ziemlich gross.
Wirklich eine sehr seltene Art!

Ton
Benutzeravatar
Hanninkj
Moderator
Klematisfachforum
 

Re: Klematis als Zimmerpflanze - Ist das möglich?

Beitragvon Tetje » Do 3. Nov 2016, 11:09

Hallo zusammen,hallo Ton,

soweit mir bekannt kenne ich niemanden der Klematis als Zimmerpflanze kultiviert :) , auch finde ich keinen Hinweis in der Literatur. Die Clematis akoensis war nur ein Beispiel. Ich glaube, dass hier einige tropische Klematis dafür in Frage kommen könnten. 8-) ;)

An meiner Pflanze befinden sich keine Knospen. Ich hoffe, dass sich diese noch zeigen werden. 8-) :--D
In den ersten Tagen der "neuen" Kultur stockte deutlich das Wachstum, nach der dritten Woche grünt es an allen Enden.

E. anguliger Blüte 2016 039.JPG
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 


Zurück zu Kultur, Pflanzung, Pflege & Schnitt




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste