Sommerschnitt bei Clematis

Sommerschnitt bei Clematis

Beitragvon Hero » Di 1. Nov 2011, 13:42

In diesem Jahr haben meine vielen Clematis, hauptsächlich Viticella-Hybriden und auch texensis, kaum mehr nachgeblüht und teilweise erst im Oktober noch einige Knospen gebracht. Schon im August ist mir aufgefallen, daß der Neutrieb ausbleibt und daraufhin habe ich die Prince Charles um 1/3 zurückgeschnitten.
Nach zwei Wochen kamen die ersten Neutriebe und wenige Wochen später blühte die Clematis über und über. Im nächsten Jahr werde ich alle Clematis nach der ersten Blüte sogar um die Hälfte zurückschneiden.
Hat hier jemand Erfahrung mit einem solchen Sommerschnitt?
LG von Hero
Benutzeravatar
Hero
 

Re: Sommerschnitt bei Clematis

Beitragvon Elfriede » Di 1. Nov 2011, 19:10

Erfahrung mit dem Sommerschnitt habe ich nicht. In meiner Klimazone würde das nicht funktionieren, da die Clematis wohl austreiben würden, aber nicht mehr zur Blüte kämen. Das wäre nur Kraftverlust für die Pflanze.

Meine C.viticella beginnen erst im Juli mit dem Blütenflor, da erwarte ich eigentlich keine Nachblüte.
Es freut mich jedoch, dass es bei dir geklappt hat. Das Wetter muß in deiner Gegend optimal gewesen sein.
Liebe Grüße
Elfriede
Benutzeravatar
Elfriede
 

Re: Sommerschnitt bei Clematis

Beitragvon Hero » Di 1. Nov 2011, 22:12

Hallo Elfriede!
Das Wetter war auch bei mir leider nicht optimal, weil die Clematis sonst früher nachgetrieben hätten. Einzig die Cl durandii hat ohne Pause bis jetzt und ohne Mehltau durchgeblüht.
LG von Hero
Benutzeravatar
Hero
 

Re: Sommerschnitt bei Clematis

Beitragvon Sunny » Do 3. Nov 2011, 22:14

Auch bei mir blieb in diesem Jahr bei der Franziska Maria und der Beauty of Worcester
die zweite Blüte aus.

Den Rückschnitt im Juli oder August werde ich im nächsten Jahr ausprobieren.
Danke für den Tipp, Hero.


Die einzige Clematis, die in diesem Jahr ununterbrochen geblüht hat und immer noch blüht,
ist die "Justa". (Foto von heute)
justa 03.11.11.jpg


Gruß
Sunny
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Sunny
Benutzeravatar
Sunny
 

Re: Sommerschnitt bei Clematis

Beitragvon Semu » So 21. Sep 2014, 08:29

Hallo Hero,
Dein Beitrag ist zwar schon älter, aber vielleicht bist Du ja noch an einer Antwort interessiert ;)

Seit 3 Jahren mach ich bei versch. Clematis einen Sommerschnitt. Bei Romantika, Dorothy Walton und Jackmanii, Warszwaska Nike und Rooguchi. All diese Clematis schneid ich Mitte Juli auf 20-30 cm runter. Blüten haben sie da schon noch, aber später schneiden macht keinen Sinn, weil es dann mit der 2. Blüte nicht klappen würde. Ich hatte das eher mal aus dem Bauch raus gemacht, weil ich den Rosen etwas Luft zukommen lassen wollte. Hat wunderbar funktioniert und seither mach ich das immer. Das Wetter muss aber schon passen und die Clematis sollten dann dem Rückschnitt noch bissle gedüngt werden.
Nur ein gutes Stück abschneiden mach ich bei integrifolia Blue Pirouette, bei Semu und Arabella sowie Viola. Man könnte da auch jede einzelne Blüte ausputzen, aber das ist mir dann zu aufwendig und so kommt halt ein Stück Clematis ab. Funktioniert auch bei diesen Clematis sehr gut und sie blühen dann wieder. Blue Pirouette braucht nicht ganz solange und hat schon wenige Wochen später wieder Blüten.

Letztes Jahr war das Wetter nicht ganz so optimal und so blühte meine Romantika dann erst Anfang Nov. :mrgreen:
Es gibt von Clematis Westphal auch ein Video bei Gartenfernsehen in dem Herr Westphal von einem Sommer schnitt erzählt. DAs Video hab ich allerdings erst 2 Jahre später entdeckt als ich den Sommerschnitt schon praktizierte.

Es wird nicht in jeder Region funktionieren. Wie Elfriede schon schrieb, wenn die Clematis mit der 1. Blüte erst im Juli anfangen, dann macht das keinen Sinn.
Jetzt im Moment blühen meine Romantika, Dorothy Walton und Jackmanii wieder. Blue Pirouette blüht immer noch.

Rosige Grüsse Semu
Benutzeravatar
Semu
 


Zurück zu Kultur, Pflanzung, Pflege & Schnitt




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast