Was mache ich mit meinen Clematis falsch?

Was mache ich mit meinen Clematis falsch?

Beitragvon Geronymo » Sa 16. Nov 2013, 12:21

Ich habe diverse Clematis bei mir im Gartren und ein Problem: dreimal habe ich für Mme le Coultre Geld ausgegeben. Sie hatte bei Kauf ein / zwei Blüten und im kommenden Jahr waren stets alle Pflanzen hin. Was habe ich verkehrt gemacht? Eine hatte ich in einen hohen Haselstrauch gepflanzt, eine in den Ilex und die die dritte an eine hohe Hainbuchenhecke. Ausserdem sind etliche andere auch nicht wieder gekommen.
Meine Clematis-Liste:
Clematis armandii ( immergrün) (nach drei Jahren weg)
Duchess of Edinburgth (am Ilex, blüht mässig, Südrichtung))
Madme Le Cultré ( 3 x und alle weg)
Multiblue (gut, steht am "Gartenzimmer" in Ostrichtung)
Gladis Picard (kümmert, am Pfeiler neben dem Buchsbaum)
montana wilsonmii ( weg, offensichtlich Mäusefrass)
montana „Freda“ (abgestorben)
Montana alpine (blüht und wächst gut an der Trennwand süd-östliche Richtung)
? gefüllte sorte blau (wächst optimal in Ostrichtung am "Gartenzimmer)
Heracleifolia x bonstedtil Crépuscule (ganz prima uind reiche Blüte, am Pfeiler rechts süd-westliche Richtung Vordach)

... und wenn im Frühahr wieder in Hannover die Pflanzentage sind, kaufe ich bei Westphal nochmal dazu.
Benutzeravatar
Geronymo
 

Re: Was mache ich mit meinen Clematis falsch?

Beitragvon Tetje » Sa 16. Nov 2013, 19:33

Hallo Geronymo,

der ständige Neukauf wird keine Lösung sein, versuche erst
die Ursache der Problematik zu finden. ;)

Hast du Fotos von den Klematis und wie setzt sich euer Gartenboden
zusammen?
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Was mache ich mit meinen Clematis falsch?

Beitragvon Hanninkj » So 17. Nov 2013, 10:46

Clematis armandii ( immergrün) (nach drei Jahren weg) ist nicht ganz winterhart.
Madme Le Cultré ( 3 x und alle weg) ist sehr empfindlich fuer Welke.
Gladis Picard (kümmert, am Pfeiler neben dem Buchsbaum) steht diese nicht zu trocknen?
montana „Freda“ (abgestorben) ist nicht ganz winterehart.

Ton
Benutzeravatar
Hanninkj
Moderator
Klematisfachforum
 

Re: Was mache ich mit meinen Clematis falsch?

Beitragvon Geronymo » So 17. Nov 2013, 11:11

Hallo Tetje, Fotos habe ich leider nicht. Meine Planung sieht als "Kaufrausch" wie folgt aus:
integrifolia (einige), Montana Rubens (noch einmal ein versuch), Pseudococcine, texenis Sir Travor Lawrence, The President, Niobe, Ville de Lyon.
Der Gartenboden war früher Wald, ist jetzt etwa 30 cm satter Humus, dann kommt - zumindestz im Beetbereich - Lehm, Mergel, manchmal eine Tonschicht.
PFLANZENTAGE HANNOVER: Wie sieht es aus, haben da hier vielleicht aus dem Forum einige Interesse sich mal dort zu treffen?
@Hanningkj: Ich entnehme Deinen Ausführungen, dass ich mehr auf Winterhärte und Empfindlichkeiten hätte achten sollen. Die Clematis Welke hat scheinbar bei mir doch recht intensiv zugeschlagen.

@ an Tetje und Hanninkj: Man lässt sich ja immer wieder über die Blütenpracht verführen und möchte so etwas auch im Garten haben.
Benutzeravatar
Geronymo
 

Re: Was mache ich mit meinen Clematis falsch?

Beitragvon Hiodoshi » So 17. Nov 2013, 12:07

Hallo Geronymo,
zu Deinen Problemen mit den Clematis kann ich Dir leider nicht weiterhelfen, aber zu den Pflanzentagen in Hannover werde ich bestimmt fahren. (10./11. Mai 2014)

LG
hiodoshi
Liebe Grüße
Hiodoshi

A garden is a thing of beauty and a job forever..........
Benutzeravatar
Hiodoshi
Moderatorin
Kamelienfachforum
Wetter- & Naturforum
 

Re: Was mache ich mit meinen Clematis falsch?

Beitragvon Geronymo » So 17. Nov 2013, 12:19

Ich bin auch dort, am Stand der Bambusfreunde, wir treffen uns dort jedes Jahr. Wenn wir uns auch treffen wollen, sollten wir einen Tag, Treffpunkt und Uhrzeit ausmachen. Vielleicht gibt es ja ein freies Plätzchen hier im Forum für diesen Termin und damit für ein evtl. Treffen? Wenn man sich persönlich mal gesehen hat, ist es vielleicht auch noch schöner hier zu schreiben., oder zu chatten.
Benutzeravatar
Geronymo
 

Re: Was mache ich mit meinen Clematis falsch?

Beitragvon Hiodoshi » So 17. Nov 2013, 13:36

So wie ich das sehe gibt es dafür einen Thread!?
Informationen, Neuigkeiten & Forentreffen

LG
hiodoshi
Liebe Grüße
Hiodoshi

A garden is a thing of beauty and a job forever..........
Benutzeravatar
Hiodoshi
Moderatorin
Kamelienfachforum
Wetter- & Naturforum
 

Re: Was mache ich mit meinen Clematis falsch?

Beitragvon Admina » So 17. Nov 2013, 13:45

Wir haben für fast alles einen Platz, bitte anklicken:
Du musst registriert und eingeloggt sein, um Links sehen zu können.

;)
Viele Grüße von der
Admina
Benutzeravatar
Admina
 

Re: Was mache ich mit meinen Clematis falsch?

Beitragvon Tetje » So 17. Nov 2013, 14:21

Ich habe die Erfahrung mit der C.'Madme Le Cultré' gemacht, dass sie einen Schutz und einen nicht zu feuchten
und schweren Boden gut verträgt. Unter diesen Umständen, sie wächst durch eine Thujahecke, bekommt sie bei mir keine Welke und blüht bis weit in den November/Dezember hinein.

Versuch' nicht mit Gewalt deine Klematis anzupflanzen, ich würde erst mit echten Anfängersorten anfangen.
Die von dir gewählten Sorten sind teilweise nichts für Anfänger, auch hat Ton das sehr gut erklärt.

Auch lohnt sich der Streifzug durch das Deutsche-Garten-Forum, es gibt sehr viele interessante Bereiche.
Man sollte einfach über den Tellerrand hinaus schauen.

Auch haben wir Pionierarbeit geleistet und strukturierte Fachforen etabliert, viele andere Foren sind dabei diese Neuerung zu kopieren. ;)
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Was mache ich mit meinen Clematis falsch?

Beitragvon Geronymo » So 17. Nov 2013, 19:24

Hallo Tetje, danke für die Ratschläge. Dann werde ich mich erst einmal schlau machen. Bis Frühjahr ist auch noch gut Zeit.
Benutzeravatar
Geronymo
 

Nächste

Zurück zu Kultur, Pflanzung, Pflege & Schnitt




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast