Das Dahlienjahr 2020 - Verlockung ist groß, aber zu früh

Re: Das Dahlienjahr 2020 - Verlockung ist groß, aber zu früh

Beitragvon Dahlie » Sa 30. Mai 2020, 21:02

Hallo zusammen,

jetzt ist die optimale Pflanzzeit für Dahlien. Auch Stecklingspflanzen können nun ins Beet, müssen aber eventuell vor Frost im Juni geschützt werden. Wem die Wetterlage noch zu unsicher ist, kann auch noch bis Juli seine Stecklingspflanzen im Gewächshaus belassen.
Grüne Grüße
Jens
Benutzeravatar
Dahlie
 

Re: Das Dahlienjahr 2020 - Verlockung ist groß, aber zu früh

Beitragvon Rudi » So 31. Mai 2020, 07:52

Hoi Dahlie

Schafskaelte ja, aber Frost im Juni in Mitteleuropa, vielleicht bei uns in den Bergen. ;)
Grueezi aus der Schweiz
Benutzeravatar
Rudi
 

Re: Das Dahlienjahr 2020 - Verlockung ist groß, aber zu früh

Beitragvon Tetje » So 31. Mai 2020, 09:14

Hallo zusammen,

meine Dahlien treiben fleißig aus und durch die Nähe zu den Niederlanden haben wir angenehme Temperaturen. Die Sämlinge von mir werde ich heute oder morgen vereinzeln und ins Freie stellen. :--D

Ich freue mich auf die Saison und werde in diesem Jahr weitere Dahlien Gärten besuchen. Ab Ende Juli wird es wohl wieder
vermutlich ohne Einschränkungen möglich sein. 8-)
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Das Dahlienjahr 2020 - Verlockung ist groß, aber zu früh

Beitragvon Martin » Mo 1. Jun 2020, 19:29

Hallo Tetje,

auf erste Blütenfotos Deiner Sämlinge bin ich sehr gespannt. :)
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Das Dahlienjahr 2020 - Verlockung ist groß, aber zu früh

Beitragvon Dahlie » Di 2. Jun 2020, 14:54

Hallo Rudi,

Rudi hat geschrieben:Hoi Dahlie

Schafskaelte ja, aber Frost im Juni in Mitteleuropa, vielleicht bei uns in den Bergen. ;)


Dank Klimawandel ist alles möglich! Im letzten August gab es eine Frostwarnung. Glücklicherweise sackte die Temperatur nur auf 2 Grad ab und es gab keine Schäden.
Grüne Grüße
Jens
Benutzeravatar
Dahlie
 

Re: Das Dahlienjahr 2020 - Verlockung ist groß, aber zu früh

Beitragvon Dahlie » Di 2. Jun 2020, 15:01

Hallo Tetje,

Tetje hat geschrieben: und durch die Nähe zu den Niederlanden haben wir angenehme Temperaturen.


Ja, das Klima ist sehr unterschiedlich. Die durchschnittliche Nachttemperatur in diesem Mai lag hier bei 5° Celsius. Dementsprechend weit ist die Vegetation.
Grüne Grüße
Jens
Benutzeravatar
Dahlie
 

Re: Das Dahlienjahr 2020 - Verlockung ist groß, aber zu früh

Beitragvon Dahlie » Di 7. Jul 2020, 17:47

Hallo zusammen,

pünktlich zum letztmöglichen Zeitpunkt Ende Juni sind alle Dahlienknollen im Boden. Die Masse an notwendigen Bauprojekten im Haus und im Garten war sehr lang, zeitraubend und stressig. Nun stehen noch Pflasterarbeiten im Garten an mit Tonnen an Erde, die verteilt werden wollen. Hoffentlich schaffen wir alles bis zum Tag des offenen Gartens. :?

Die ersten Dahlien blühen nun auch bereits. Dieses sind Stecklinge und im Topf über den Winter gebrachte Sorten.

P1010439.JPG


Diese gerade einmal 20 cm hohe Halskrausensorte durfte ich im letzten Jahr beim LaGa-Wittstock-Abbau mitnehmen. Eine Sortenbezeichnung fehlte leider.
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Grüne Grüße
Jens
Benutzeravatar
Dahlie
 

Re: Das Dahlienjahr 2020 - Verlockung ist groß, aber zu früh

Beitragvon Tetje » Do 9. Jul 2020, 10:50

Hallo Jens,

irgendwann vielleicht im nächsten Leben wirst du keine Projekte oder Neugestaltungen mehr für dein Garten durchführen ;) . Den "fertigen" Garten wird es wohl nie geben und das ist auch gut so. :--D :--D

Meine Dahlien sind in voller Blüte und zwei Sorten sind mir besonders ans Herz gewachsen. Die Prüfungen sind durchlaufen und sie haben im fünften Jahr in Folge ihre Schönheit, Reichblütigkeit, Gesundheit usw. bestätigt.
Ein Sämling aus dem letzen Jahr bereitet mir mit seiner selten Farbe, Farbkombination und Zeichnung große Freude. :o :--D

Die Dahlie habe ich irgendwo schon einmal gesehen bzw. eine ähnliche Sorte, ich schau mal in meinem Fundus nach. :)

Weiterhin viel Freude und Ausdauer mit deinen neuen Projekten. :kings_up:
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Das Dahlienjahr 2020 - Verlockung ist groß, aber zu früh

Beitragvon Dahlie » So 9. Aug 2020, 14:42

Hallo zusammen,
hallo Tetje,

trotz großer Anstrengungen sind noch einige unschöne Baustellen geblieben, die bis zum offenen Garten am 23.08. leider nicht verschwunden sein werden. Auch sind die Dahlien wegen der kalten Nächte, die noch bis Ende Juli andauerten, und der diesjährigen Nacktschneckeninvasion noch nicht so richtig in Fahrt gekommen. Aber so ist es mit dem Gärtnern. Jedes Jahr ein neues Problem :(
Grüne Grüße
Jens
Benutzeravatar
Dahlie
 

Re: Das Dahlienjahr 2020 - Verlockung ist groß, aber zu früh

Beitragvon Tetje » So 9. Aug 2020, 19:02

Hallo Jens,

ich hatte dir schon mehrfach geschrieben 8-) , dass du ins Westmünsterland ziehen solltes ;) . Kaum Schnecken in diesem Jahr und die Dahlien stehen seit Anfang Juli in voller Blüte :--D . Auch bei unseren Dahlienbauern. :)

Jeder trägt sein Kreuz, wir haben extrem trockene Böden, dass hatten wir noch nie. :shock:
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

VorherigeNächste

Zurück zu Kultur (Pflegen, düngen, pflanzen, lagern)




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast