Das Dahlienjahr 2020 - Verlockung ist groß, aber zu früh

Re: Das Dahlienjahr 2020 - Verlockung ist groß, aber zu früh

Beitragvon Dahlie » Mo 10. Aug 2020, 15:37

Hallo Tetje,

mit der Trockenheit ist es dieses Jahr auch wieder schlimm hier. Noch haben wir Grundwasser. Die Frage ist, wie lange bleibt das so!?
Grüne Grüße
Jens
Benutzeravatar
Dahlie
Moderator
Dahlien-Fachforum
 

Re: Das Dahlienjahr 2020 - Verlockung ist groß, aber zu früh

Beitragvon Tetje » Mo 10. Aug 2020, 20:25

Hallo Jens,

die vielen vertrockneten Bäume, teilweise schon recht ältere Exemplare. Was für eine Tragödie und keine Besserung in Sicht.
Die Dahlien haben auch mit der Trockenheit zu kämpfen, ohne
Wässern geht im Moment gar nichts. :shock:
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Das Dahlienjahr 2020 - Verlockung ist groß, aber zu früh

Beitragvon Dahlie » Do 13. Aug 2020, 15:06

Hallo Tetje,

am Sonntag gab es endlich einmal ergiebigen Regen. Gestern hing schon wieder alles.

Ich musste heute dienstlich nach Neuruppin und habe einen Schock bekommen. Es sah aus wie in Südeuropa um diese Jahreszeit. Die Wiesen braun, die Straßenbegrünung verdörrt und die Jungbäume vertrocknet. Ein grausiger Anblick.
Grüne Grüße
Jens
Benutzeravatar
Dahlie
Moderator
Dahlien-Fachforum
 

Re: Das Dahlienjahr 2020 - Verlockung ist groß, aber zu früh

Beitragvon Tetje » So 16. Aug 2020, 08:55

Hallo Jens,

zeig uns doch einmal dein Dahlienparadies. ;)
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Das Dahlienjahr 2020 - Verlockung ist groß, aber zu früh

Beitragvon Dahlie » Di 1. Sep 2020, 15:59

Hallo zusammen,

hier ein paar Impressionen aus dem Garten.

P1010587.JPG


P1010608.JPG


P1010605.JPG


P1010617.JPG
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Grüne Grüße
Jens
Benutzeravatar
Dahlie
Moderator
Dahlien-Fachforum
 

Re: Das Dahlienjahr 2020 - Verlockung ist groß, aber zu früh

Beitragvon Dahlie » Di 6. Okt 2020, 16:21

Hallo zusammen,

was für ein Dahlienjahr! Erst hatten wir eine Nacktschneckeninvasion, die zahlreiche Pflanzen vernichtet hat, dann war es bis Anfang August nachts im Durchschnitt nur 5 Grad warm und die Dahlien wollten nicht so richtig wachsen. Jetzt ist es Oktober und die Dahlien sind richtig in Fahrt gekommen und ein Ende ist nicht in Sicht, denn Frost soll es auch in den nächsten 2 Wochen nicht geben.
Die jetzige Blütenpracht entschädigt für die vielen Entbehrungen dieses Jahres.
Grüne Grüße
Jens
Benutzeravatar
Dahlie
Moderator
Dahlien-Fachforum
 

Re: Das Dahlienjahr 2020 - Verlockung ist groß, aber zu früh

Beitragvon Dahlie » So 1. Nov 2020, 20:37

Hallo zusammen,

bisher hat uns der Frost verschont. Trotzdem sind einige Dahlienpflanzen bereits eingezogen. Diese müssen nun schleunigst aus der Erde, damit sie bei dem feuchten Wetter nicht verfaulen. An der Blütenpracht der anderen Pflanzen kann ich mich dabei aber weiterhin erfreuen.
Grüne Grüße
Jens
Benutzeravatar
Dahlie
Moderator
Dahlien-Fachforum
 

Re: Das Dahlienjahr 2020 - Verlockung ist groß, aber zu früh

Beitragvon Tetje » So 8. Nov 2020, 09:30

Hallo Jens,

ich habe noch ein paar Tage Zeit, meine zeigen noch zaghaft einige Blüten. :--D
Im Moment erneuern mein Nachbar und ich unsere Einfriedung, danach sind die Dahlien an der Reihe. ;)

Das ist der Vorteil mit dem Wetter und späten Frost im Westmünsterland/Niederrhein. :)
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Das Dahlienjahr 2020 - Verlockung ist groß, aber zu früh

Beitragvon Dahlie » Sa 26. Dez 2020, 10:27

Hallo zusammen,

pünktlich zum ersten Dauerfrost Anfang Dezember waren alle Dahlienknollen aus der Erde.

Dieses Jahr war wirklich ein besonderes Dahlienjahr. Solch enorme Knollenzuwachsraten habe ich noch nie erlebt. Auch waren die Knollen noch nie so gesund. Ich musste kaum faulende Knollen entfernen.

Gut, dass ich 200 Pflanzkisten bestellt hatte :--D

IMG-20200929-WA0002.jpeg


P1010904.JPG


Die Arbeit, die extrem sandigen Böden in den Beeten mit Pflanzenkohle, Bentonit und Urgesteinsmehl anzureichern, hat sich definitiv ausgezahlt.
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Grüne Grüße
Jens
Benutzeravatar
Dahlie
Moderator
Dahlien-Fachforum
 

Vorherige

Zurück zu Kultur (Pflegen, düngen, pflanzen, lagern)




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast