Adrianas frühere Orchideensammlung

Re: Adrianas frühere Orchideensammlung

Beitragvon Martin » So 2. Apr 2017, 00:12

Hallo Adriana,

schon beachtenswert wieviel Sorten du zusammen getragen hast. Warum hast du dieses Hobby aufgegeben? :?
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Adrianas frühere Orchideensammlung

Beitragvon Adriana » So 2. Apr 2017, 12:20

Hallo Martin,
zum Einen deshalb,weil meine Orchideen ein Mosaikvirus befallen hatte (Bilder finde ich gerade nicht)
und ich meine liebsten Orchideen zu Grabe tragen musste-ca.40 Stück. :cry: :cry: :cry:

Zum anderen halte ich noch einige Wellensittiche (und jetzt auch noch Katharinasittiche) und ich musste die Orchideen immer alle für jeden Freiflug aus dem Wohnzimmer verfrachten. Und das waren bestimmt dort 30 Stück. Auch hab ich mich nach 17 Jahren leidenschaftlichem Hobby wohl einfach daran sattgesehen...... :oops: :oops: :oops: und wollte mich einfach mal mit was Neuem beschäftigen.

Aber ich habe die restlichen Orchideen ja in gute Hände weitergegeben, wo sie bestimmt auch noch leben,
zum Teil jedenfalls. :)
Liebe Grüße von der
Adriana
Benutzeravatar
Adriana
 

Re: Adrianas frühere Orchideensammlung

Beitragvon Tetje » So 2. Apr 2017, 12:40

Hallo Adrianna,

jeder Pflanzenfreund wird sich im Leben mit mehreren Gattungen beschäftigen, das ist ganz normal. ;)
Dein Sprung von den Orchideen zu den Sukkulenten ist dagegen erstaunlich :o . Kann ich aber persönlich gut nachempfinden.... :)
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Adrianas frühere Orchideensammlung

Beitragvon Adriana » So 2. Apr 2017, 13:16

Hallo Tetje!
Die beiden Pflanzenarten nebeneinander zu halten ging einfach aus platztechnischen Gründen nicht. :? :--D

Die Orchideen standen ja überall in der ganzen Wohnung.....auch in Bücherregalen und auf der Waschmaschiene! :lol: :--D
Liebe Grüße von der
Adriana
Benutzeravatar
Adriana
 

Re: Adrianas frühere Orchideensammlung

Beitragvon Tetje » So 2. Apr 2017, 13:23

Hallo Adriana,

wer hat das mit dem Virus entdeckt und womit hast du den Virus nachgewiesen? 8-)
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Adrianas frühere Orchideensammlung

Beitragvon Adriana » So 2. Apr 2017, 13:52

Hallo Tetje,ich hatte mir einen Frauenschuh von der Orchideenausstellung in Wien mitgebracht,an dem als erstes diese Flecken nach kurzem auftraten.

Ich habe die auffälligen Flecken an den Blättern entdeckt und gegoogelt.....in Orchideenforen gefragt etc.
das ging ratzfatz da hatten es viele meiner Orchideen-und ich wollte sie nicht wegschmeissen... :cry: .So hat der Virus regelrecht freie Bahn gehabt sich zu vermehren.Am Ende waren es echt um die 40 Orchideen die diese Symtome aufwiesen.

Ich habe damals alles fotografiert.....aber ich finde die Fotos gerade nicht.(Bei 195 Fotodateien a 100erte Fotos wohl auch kein Wunder ;) )
Liebe Grüße von der
Adriana
Benutzeravatar
Adriana
 

Vorherige

Zurück zu Orchideensammlungen




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast