Kopfstecklingsvermehrung bei Sedum

Kopfstecklingsvermehrung bei Sedum

Beitragvon Martin » Mi 5. Mär 2014, 22:18

Hallo zusammen,

damit die Polster von Mauerpfefferarten (Sedum) gesund und wüchsig wie hier auf dem Foto bleiben,

K800_Sedum.JPG


sollte man die Polster alle 2-3 Jahre durch Stecken junger Kopfstecklinge vermehren.

K800_Sedum2.JPG


Anfang März ist ein guter Zeitpunkt hierzu. ;)
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Kopfstecklingsvermehrung bei Sedum

Beitragvon Winni » Fr 7. Mär 2014, 15:52

Hallo Martin,
ich schneid (bzw. habe) die einfach herunter (geschnitten), damit sie kompakt bleiben.
Deine Methode leuchtet aber durchaus ein: man kann den "Abfall" für neues Leben "verwerten".
Danke, werd ich mir merken. :)

winni
Liebe Grüße
Winni
Benutzeravatar
Winni
 

Re: Kopfstecklingsvermehrung bei Sedum

Beitragvon Martin » So 23. Aug 2020, 12:14

Hallo zusammen,

im Spätsommer ende August wird es Zeit die letzten Kopf-Stecklinge abzunehmen um Sedum; aber auch andere Arten wie Aubrieta u.s.w. zu vermehren. Die Temperaturen sind noch über 20°. Daher bilden die Kopfstecklinge im Erdreich sehr schnell Wurzeln. Ein mal am Tag sollten die Stecklinge leicht mit Wasser übersprüht werden.

IMG_9737.JPG
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Kopfstecklingsvermehrung bei Sedum

Beitragvon Martin » Mi 26. Aug 2020, 19:20

Hallo zusammen,

schneidet man Anfang bis Mitte Juli ca. 20 cm lange Triebe von der der Hohen Fetthenne und steckt sie ins Beet oder im Topf, so bilden sie nach einigen Wochen Wurzeln und wachsen nicht mehr in die Höhe. Das ist von Vorteil. Da man sie nun auch am Beetrand verwenden kann. Eine schöne Alternative zu niedrigeren Steingartenstauden wie bsw. Glockenblumen oder Bergenien.

IMG_9794.jpg
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Kopfstecklingsvermehrung bei Sedum

Beitragvon Tetje » So 30. Aug 2020, 11:07

Hallo Martin,

die Gattung Sedum ist hochinteressant, leider in den Gärten selten anzutreffen.
Ich habe in diesem Jahr mir einige Arten und Sorten zugelegt. Sedum ist eine Bereicherung für jeden Garten, ich habe meine Entscheidung. nicht bereut.

Danke für deine tollen Tipps. :--D
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 


Zurück zu Pflanzenvermehrung & Fachbegriffe




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast