Phalaenopsis mariae x Phalaenopsis pulchra

(wie z.B. Doritis / Kingidium / Paraphalaenopsis)

Phalaenopsis mariae x Phalaenopsis pulchra

Beitragvon Ivonne Schönherr » Do 7. Aug 2014, 17:15

Diese Primärhybride ist noch nicht registriert. Die beiden Elternarten stammen aus Indien, Indonesien und von den Philippinen.

Duft: Sie duftet sehr gut. Irgendwie lieblich.

Pflege:
Meine ist erst bei mir eingezogen. Sie gehörte mit zu meinen Geburtstagsorchideen. :) Die empfohlene Pflege laut Händler ist hell, aber nicht sonnig, bei Temperaturen von 18 bis 22°C und alle 7 Tage gut gießen oder tauchen. Ich habe sie mit ans Ostfenster gestellt.

Blütentriebe nicht abschneiden. Sie kann an diesen wiederblühen.

Meine Pflanze ist eine Kreuzung aus Phalaenopsis mariae und Phalaenopsis pulchra 'Red' und scheint sehr stark nach ihrem Phalaenopsis mariae Elternteil zu kommen.
P7266247a.jpg

P7266246a.jpg

P7266245a.jpg

P7266244a.jpg
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Ivonne Schönherr
 

Re: Phalaenopsis mariae x Phalaenopsis pulchra

Beitragvon Birgitt » Do 7. Aug 2014, 19:57

Hallo Ivonne,

die Phalaenopsis mariae x Phalaenopsis pulchra 'Red' ist eine sehr schöne Primärhybride. :D
So schön, dass ich sie mir 2012 bei den Schw...... mitgenommen habe. :mrgreen:

Leider war die Blütenhaltung bei den ersten Blüten von 2012 nicht zufriedenstellend. :(
Gut, dass sich das gebessert hat. :)

Blüte von 2014

IMG_5872 (2).JPG.1.jpg


IMG_5973.JPG.1.jpg


schlechte Blütenhaltung von 2012

IMG_1849.1.jpg
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Birgitt
 

Re: Phalaenopsis mariae x Phalaenopsis pulchra

Beitragvon Ivonne Schönherr » Do 7. Aug 2014, 20:05

Hattest du sie schon mit der Blütenhaltung gekauft oder kam das bei dir? Ich denke es könnte an Drehung der Pflanze beim Blütenstielwachstum gelegen haben, dass sie sich dem Licht zugewendet hat oder war sie ungünstig an einem Stab befestigt?

Das starke Krallen der Blüte ist denke ich der Phalaenopsis mariae Anteil, wobei ich auch schon etliche Bilder mit krallenden Phalaenopsis pulchras gesehen habe.

Die Streubreite der Kreuzung scheint nicht sehr breit zu sein, wenn ich auch an die anderen Pflanzen auf dem Tisch bei Sch... denke.
Ivonne Schönherr
 

Re: Phalaenopsis mariae x Phalaenopsis pulchra

Beitragvon Birgitt » Do 7. Aug 2014, 20:48

Ich habe sie nicht blühend Anfang 2012 gekauft und war dann überglücklich, dass sie noch im selben Jahr blühen wollte. Die ganze Zeit hat sie an einem Westfenster gestanden und wurde von mir auch nicht gedreht. Ich hatte aber zu diesem Zeitpunkt stark mit WHM-Befall zu tun. Vielleicht waren auch die Phal. dadurch geschwächt und die schlechte Blütenhaltung eine Folge davon. Allerdings habe ich bei keinen anderen Orchis etwas in dieser Art festgestellt.

IMG_1844_2.JPG
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Birgitt
 

Re: Phalaenopsis mariae x Phalaenopsis pulchra

Beitragvon Ivonne Schönherr » Sa 1. Aug 2015, 08:22

Pünktlich Mitte Sommer blüht sie wieder. Ein Traum an Duft und Farbe. :oops: Ich muß sagen bisher ist sie äußerst pflegeleicht, robust und völlig unkompliziert. In zweiter Reihe am Osfenster im Gießbehälter zusammen mit den Hoyas scheint es ihr zu gefallen.

P7299351a.jpg
P7299352a.jpg
P7299353a.jpg
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Ivonne Schönherr
 


Zurück zu Phalaenopsis und ähnliche Gattungen




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast