Phalaenopsis mariae

(wie z.B. Doritis / Kingidium / Paraphalaenopsis)

Phalaenopsis mariae

Beitragvon Ivonne Schönherr » Do 10. Jul 2014, 12:22

Die Phalaenopsis mariae stammt ursprünglich von den Philippinen (Mindoro, Mindanao, Luzon, Sulu) und aus Borneo. Ältere Pflanzen bekommen überaus verzweigte Blütentriebe mit unzähligen kleinen Blüten.

Blütezeit: Sommer
Duft: nach Mandarinenschalen

Pflege: Sie sollte gut gegossen werden, das Substrat sollte zwischen den Gießintervallen nicht komplett austrocknen. Allerdings mag sie auch keine Staunässe. Sie mag Halbschatten, meine Planzen hängen am Ostfenster. Größere Planzen sollten wegen des Habitus hängend kultiviert werden - Blätter und Blütentriebe neigen sich nach unten. Die Temperaturen sollten zwischen 20-24°C liegen.

P6265752a.jpg

P6265753a.jpg

P6265754a.jpg

P6265755a.jpg


Meine soll die rot ausgeärbte Form sein. Ob sie wirklich eine reine Phalaenopsis mariae ist, kann ich als Nichttaxonom nicht sagen. Die Problematik bei dieser Art ist die relativ späte Abgrenzung der sehr ähnlichen Phalaenopsis bastianii (1991). Bis dahin wurden offenbar alle als Phalaenopsis mariae in Umlauf gebracht und wohl auch gekreuzt. So das Hybriden der beiden Arten im Umlauf sind mit unbekannten Anteilen der Elternteile.
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Ivonne Schönherr
 

Re: Phalaenopsis mariae

Beitragvon Ivonne Schönherr » Sa 1. Aug 2015, 14:35

Diesmal blüht sie stärker rötlich wie letztes Jahr. Aber sie schaut vom Blütentrieb her weiterhin nicht wie eine reine Phalaenopsis mariae aus.

P7299349a.jpg
P7299348a.jpg
P7299347a.jpg
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Ivonne Schönherr
 


Zurück zu Phalaenopsis und ähnliche Gattungen




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast