Phalaenopsis 'Nobby's Pumpkin'

(wie z.B. Doritis / Kingidium / Paraphalaenopsis)

Phalaenopsis 'Nobby's Pumpkin'

Beitragvon Birgitt » Di 20. Jan 2015, 09:13

Phalaenopsis 'Nobby's Pumpkin' ist eine Primärhybride.
Am 31/03/2005 registriert durch Nobby Orch.
Eltern= Seed parent: Sunrise Red Peoker , Pollen parent: Brother Sara Gold
Blütengröße: 5,5 cm × 5 cm
Anzahl der Blüten pro Rispe: 6-8

Noch kann ich nicht viel über meine neue Errungenschaft (Sie ist einfach mit ins Auto gehüpft, als ich bei den Sch... Orch.. war. :mrgreen: ) schreiben. Außer, dass mir die kürbisfarbenen Blüten mit ihrem leichten Vanilleduft, den sie immer in der Mittagszeit haben, gut gefallen.

IMG_7486.1_Bildgröße ändern.jpg


Eine Frage habe ich noch an die liebe Ivonne:
Auf dem Etikett und im IT steht hinter dem Namen noch eine Zahlen-Buchstabenkombination.
Phal. Nobby's Pumpkin JA4 20140815

Könntest du mir das bitte erklären?
Im Voraus schon einmal ein großes Dankeschön. :kings_cuinlove:
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Birgitt
 

Re: Phalaenopsis 'Nobby's Pumpkin'

Beitragvon Ivonne Schönherr » Di 20. Jan 2015, 12:55

Also laut deren Onlineshop haben sie eine Phal. Nobby' Pump Kin 'JA4' im Angebot. Die 'Ja4' ist offenbar die Bezeichnung dieses selektierten Klons - also durch Meristemvermehrung aus den Nodien einer besonders schönen Pflanze der Kreuzung entstanden.

Was die übrigen Zahlen dahinter dann darstellen, weiß ich auch nicht. Vielleicht drucken sie jetzt noch Chargennummern der Orchideenflaschen auf oder interne Kontrollnummern? Könnte auch irgendein Datum (in dem Fall z.B. 15.08.2014) sein - Lieferdatum, Ausflaschung, letzte Umtopfung, Importdatum (auch wenn im Internet jetzt nichts steht das sie frisch importiert ist) oder ähnliches - da müßte man halt anfragen im Laden, denke ich.

Hast du in letzter Zeit weitere Pflanzen dort gekauft? So das du die Schilder mal checken könntest?
Was ist mit den übrigen Pflanzen dieser Kreuzung im Laden hast du da auf das Schild geschaut, ob alle eine identische Nummer hatten oder ob es unterschideliche Nummern waren? Und was ist mit anderen Pflanzen - Naturformen, Primärhybriden, Hybriden, unterschiedliche Gattungen - hatten die auch einen Zahlencode nun dran. Oder betraf es nur diese spezielle Kreuzung?


Was die Pflanze selbst betrifft, schaut sehr hübsch aus deine Autohüpferin. :)
Ivonne Schönherr
 

Re: Phalaenopsis 'Nobby's Pumpkin'

Beitragvon Birgitt » Di 20. Jan 2015, 14:39

Hallo Ivonne,

ich weiß, auf dem Etikett steht Phal. Nobby' Pump Kin 'JA4' , aber bei der Du musst registriert und eingeloggt sein, um Links sehen zu können. ist sie als P. 'Nobby's Pumpkin' eingetragen und die Bilder im IT passen auch zu meiner Sorte.
Ich denke mal, dass das auf dem Etikett ein Schreibfehler ist.

Und bei den anderen zwei, die auch noch mit ins Auto gehüpft sind (Ich wollte doch nur Töpfe und Substrat kaufen. :oops: ) da stehen keine Zahlencode's drauf.
Birgitt
 

Re: Phalaenopsis 'Nobby's Pumpkin'

Beitragvon Ivonne Schönherr » Di 20. Jan 2015, 15:18

Ich denke auch das Schw.. das "Pumpkin" falsch geschrieben hat. Aber dir ging es ja um die Buchstaben und Zahlen dahinter?

Bei den anderen Hüpfern könnte es sich noch um eine alte Beschilderung handeln. Dann werden wir es wohl in Zukunft sehen und dann kann man ja nachfragen, wofür das steht. Wobei zumindest auf der Homepage keine Anzeichen für einen neuen Zahlencode hinter den Namen zu finden sind.

Oder die Zahlen hinter dem Namen bei der Phalaenopsis Nobby's Pumpkin 'JA4' sind ganz einfach irrtümlich draufgekommen. Vielleicht auch eine interne Listennummer dieser Kreuzung - mit der sie bei der Inventur oder im Computer geführt wird und wo versehntlich zu viel herauskopiert wurde und als Ganzes auf dem Etikett gelandet ist. Dann spielt die Nummer keine Rolle für den Halter - obwohl ich mir vorstellen könnte, das Hobbykreuzer die dann mitangeben werden bei ihren Kreuzungen, falls sie es für einen Namensbestandteil halten.

Und was die Klonbezeichnung 'JA4' betrifft - nicht wirklich schön diese Bezeichnung und schon gar nicht liebevoll, aber vermutlich praktisch. :P Vielleicht ein professioneller Vermehrer der unzählige Exemplare der Kreuzung mit Durchnummerierung nach seinem nur ihm bekannten Bezeichnungscode aufgezogen hat und die Schönste mit den besten Zuchteigenschaften kam dann zur Massenvermehrung und das war dann halt Exemplar 'JA4'.
Ivonne Schönherr
 

Re: Phalaenopsis 'Nobby's Pumpkin'

Beitragvon Birgitt » Di 20. Jan 2015, 16:23

Ivonne hat geschrieben:......................................

Vielleicht ein professioneller Vermehrer der unzählige Exemplare der Kreuzung mit Durchnummerierung nach seinem nur ihm bekannten Bezeichnungscode aufgezogen hat und die Schönste mit den besten Zuchteigenschaften kam dann zur Massenvermehrung und das war dann halt Exemplar 'JA4'.



Birgitt hat geschrieben:Am 31/03/2005 registriert durch Nobby Orch.


Liebe Ivonne,

du findest Nobby Orch. bei Fa..bo.., das sieht ganz nach einem professionellen Vermehrer aus Taiwan aus.
Die Zahlen-Buchstabenkombination steht bei vielen seiner Sorten dahinter.
Birgitt
 

Re: Phalaenopsis 'Nobby's Pumpkin'

Beitragvon Ivonne Schönherr » Di 20. Jan 2015, 17:39

Ich habe da auch mal geschaut, was da dran steht. Auch wenn ich mich bei dieser Art Netzwerke sehr unwohl fühle.

Also wenn sowas dahinter steht: AM/AOS oder SM/TOGA dann sind das Preise oder auch erzielte Bewertungen von diversen Orchideenausstellungen oder auch von Orchideenzusammenschlüssen von einem bestimmten Land.

Die hier zum Beispiel: Phalaenopsis Nobby's Spring Alice 'Nobby No.15' AM/AOS 86 Points
Phalaenopsis Nobby's Spring Alice - unter dem Namen ist die Kreuzung wohl registriert.
'Nobby No.15' - Dies ist ein bestimmter Kultivar der Kreuzung - der auf der Ausstellung, vielleicht auch im Zuchtbuch die Nummer 15 trägt. Die Ausstellung war wohl unter der Schirmherrschaft der AOS mit anwesenden Bewertern.
AM/AOS - Das AM steht für Award of Merit und geht laut der AOS (American Orchid Society) für Orchideen mit einer Punktzahl zwischen 80 und 89 Punkten. Die Pflanze hat dann 86 Punkte erhalten. Das Punktemaximum liegt bei 100.
Ich denke eine solche Pflanze kommt dann durchaus auch in die engere Auswahl für Weiterzucht oder zur Nodienentnahme.

Wenn TIOS dran steht ist das offenbar die Taiwan International Orchid Show(TIOS).
TOGA ist wohl die Taiwan Orchid Growers Association und SM ist dann der Preis oder die Bewertung die die vorgestellte Pflanze erzielt hat.

Eine Angabe bei diesem Züchter: New hybrid selection plant hybrid number NH-1066-1
Ich denke hier hat er noch keinen Namen beantragt bei der RHS oder wartet noch auf eine Bestätigung. Vorher wird er sicher nicht die Eltern der Hybride und den geplanten Namen im Internet nennen und nur diesen Code verwenden unter dem sie wahrscheinlich auch in seinen Zuchtaufzeichnungen zu finden ist.

Eine Pflanze wird als NBM−545 gezeigt. Vielleicht das Namenskürzel der Kreuzung und die Nummer des Kultivars. Ich habe keine Ahnung welche Anzahl Pflanzen einer Kreuzung bei so einem Großzüchter in die Aufzucht kommen. Die Asiaten dürften den Vorteil haben sie brauchen keine besonderen Klimaverhältnisse schaffen, sofern er also genug Land hat, kann er sicher Hunderte Pflanzen einer Kreuzung aufziehen.

Was deinen Fall betrifft. Schw.. bezieht jedenfalls Pflanzen aus dem asiatischen Raum, sicher auch von verschiedenen Züchtern. Ob deine Meristempflanze nun wirklich auch direkt von Nobby Orch. stammt ist schwer zu sagen. Mit der Eintragung einer Hybride bei der RHS erwirbt der Züchter ja keine Exklusivrechte an der Kreuzung.
Jeder kann sie rein theoretisch nachkreuzen und selbst bestimmte Kultivare selektieren und Meristempflanzen daraus ziehen. Und ob eine Anfrage bei Schw... da eine Auskunft bringen würde, ich denke die lassen sich nicht zu tief in ihre Bezugsquellen schauen.
Rein theoretisch könntest du als Privatperson eine Nodie einer Orchidee entnehmen und an ein geegnetes Labor geben und deine Pflanze so klonen. Du müßtest dir nur sicher sein, das du keine Pflanze klonen lässt die als Kultivar geschützt wurde, vielleicht weil sie eine preisgekrönte Pflanze ist oder ähnliches.

Schw.. hat zum Beispiel auch eine Phal. cornu-cervi 4N. Als Namenserklärung steht dahinter das das 4n für eine unüblich große Blüte im Vergleich zur Blütengröße der Normalform steht. Vielleicht hat dein 'JA4' ja eine ähnliche Erklärung.
Ivonne Schönherr
 

Re: Phalaenopsis 'Nobby's Pumpkin'

Beitragvon Birgitt » Di 20. Jan 2015, 18:19

Liebe Ivonne

Dankeschön für deine Hilfe und Erklärungen. :--D

Wahrscheinlich ist die Angabe 'Ja4' die Bezeichnung dieses selektierten Klons und die Zahlen 20140815 ein Datum, das versehendlich aufgedruckt wurde.
Bei einem anderen Du musst registriert und eingeloggt sein, um Links sehen zu können. habe ich nur Klonbezeichnungen wie YH0176, YH0178, YH0248 usw. gefunden.
Birgitt
 


Zurück zu Phalaenopsis und ähnliche Gattungen




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast