Phalaenopsis - Orchideen

(wie z.B. Doritis / Kingidium / Paraphalaenopsis)

Phalaenopsis - Orchideen

Beitragvon Lily-Dude » So 28. Okt 2012, 20:32

Hallo ihr Lieben,
als Phalaenopsis-Fan hab ich ca. 50 Verschiedene daheim.

Nachfolgend ein kleiner Überblick über meine Pflanzen......... Fotos sind teils nicht aktuell sondern bis zu einem Jahr alt, aber es wiederholt sich einfach Saison zu Saison. :)

In 2012 hab ich mir vor allem noch viele Jungpflanzen von Species zugelegt, da ist aber noch nichts in Blüte......

Outen sich noch andere Phalaenopsis-Liebhaber? :mrgreen:
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Liebe Grüße aus Tirol
Markus
Benutzeravatar
Lily-Dude
 

Re: phalaenopsis-orchideen

Beitragvon Lily-Dude » So 28. Okt 2012, 20:34

Weitere Bilder...........

:
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Liebe Grüße aus Tirol
Markus
Benutzeravatar
Lily-Dude
 

Re: Phalaenopsis-Orchideen

Beitragvon Lily-Dude » So 28. Okt 2012, 20:37

Und weiter gehts. :)

:
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Liebe Grüße aus Tirol
Markus
Benutzeravatar
Lily-Dude
 

Re: Phalaenopsis-Orchideen

Beitragvon Lindenblüte » Mo 29. Okt 2012, 16:20

Wunderschön!

Lindenblüte
Benutzeravatar
Lindenblüte
 

Re: Phalaenopsis-Orchideen

Beitragvon Raphia1012 » Di 30. Okt 2012, 00:14

Hallo Markus

Deine Phalaenopsis sind wunderbar.
Besonders die mit den dunklen Flecken gefallen mir.

Mein Bestand befindet sich auf zwei Fensterbänke.
Auch kenne ich die Namen der Pflanzen nicht, aber ich mag sie sehr.
Besonders die Kleine. Man sagte mir, es wäre eine Wildform.
siehe Foto. Kennst du diese Sorte :?:
Die Blüten sind ca 2 cm groß.

Viele Grüße Raphia
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Raphia
Benutzeravatar
Raphia1012
Moderatorin
Fotoforum
 

Re: Phalaenopsis-Orchideen

Beitragvon Lily-Dude » Do 1. Nov 2012, 11:14

Raphia, das ist eine Phal. equestris, sehr variabel, mit vielen tollen Farbvarianten. Sehr hübsch ist dein Exemplar!

Hier kannst du dir die Art näher anschauen......
Du musst registriert und eingeloggt sein, um Links sehen zu können.

Die oben von mir gezeigte, die ich wahrscheinlich fälschlich als "Kenneth Schubert" gekauft habe, hat ebenfalls deutliche equestris-Merkmale......
Liebe Grüße aus Tirol
Markus
Benutzeravatar
Lily-Dude
 

Re: Phalaenopsis-Orchideen

Beitragvon Lily-Dude » Do 1. Nov 2012, 11:52

Ich halte alle meine Phalaenopsen in Glasgefässen mit Rindensubstrat. Ich nehm da einfach her, was ich grad übrig hab, seien es quadratische oder runde Gefässe vom Ik.., aber auch genauso alte grosse Weingläser, etc.

Mein "Star" derzeit ist eine schon recht alte weisse Sorte, die normalerweise in der Schnittblumenzucht verwendet wird. Die hab ich von einem Floristen, der mir erzählt hat, dass er solche Pflanzen mit Rispen geliefert bekommt, wenn er z. b. für Brautsträusse Phals. braucht - die Rispe wird abgeschnitten und die Pflanze kommt aufn Kompost- in dem Fall kam sie Gott sei dank zu mir.
Die Blüten sind riesig, haben 14 cm Spannweite!

Die Nachfolgende hab ich in einem grossen Weinglas, hat derzeit 2 Rispen, und eine Dritte kommt grad neu raus, grad dass ihr seht, dass die Methode echt gut funktioniert. Bei solchen Weingläsern läuft man natürlich in Gefahr, dass es beim Hantieren kaputt geht, eh klar.

Meine Phals. giesse ich wenn nötig 1 x pro Woche, getaucht werden sie ca. 1 x im Monat, im Winter im Küchenspülbecken mit einer Düngerlösung, im Sommer draussen auf der Terrasse in einem Regenwasserbecken.

(Ich weiss, die Bilder sind nicht grad toll, aber zum Draussen fotografieren ist es zu kalt, und ich hab sie grad nur schnell mit dem Handy gemacht.)

:
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Liebe Grüße aus Tirol
Markus
Benutzeravatar
Lily-Dude
 

Re: Phalaenopsis-Orchideen

Beitragvon Lily-Dude » Do 1. Nov 2012, 13:03

HA! Jetzt hab ich grad beim Stöbern im Netz rausgefunden, dass meine oben erwähnte blaue "Kenneth Schubert" eigentlich eine Phal. (Dtps.) 'Purple Gem' blue ist, also die Kreuzung aus Phal. (Doritis) pulcherrima blue mit Phal. equestris. :)
Liebe Grüße aus Tirol
Markus
Benutzeravatar
Lily-Dude
 

Re: Phalaenopsis-Orchideen

Beitragvon Raphia1012 » Fr 2. Nov 2012, 20:54

Hallo Markus

Vielen Dank für die Info. :D :D
Nie hätte ich gedacht, dass es davon so viele Sorten gibt.

Die Idee mit dem Weinglas gefällt mir sehr.
Das sieht edel aus. :o :o
Aber auch deine Pflanzen sind eine Augenweide.
Hast du auch die Erfahrung gemacht, dass die todgeweiten Pflanzen
besonders dankbare Blüher sind. :?: :?:

Viele Grüße Raphia
Viele Grüße
Raphia
Benutzeravatar
Raphia1012
Moderatorin
Fotoforum
 

Re: Phalaenopsis-Orchideen

Beitragvon TheoK » So 4. Nov 2012, 00:28

Hallo Raphia,

ich habe mir auch mal zwei kleine Phalaenopsis gekauft, diese wurden als Zwergorchideen angeboten.

P1040016.JPG


Sie waren in einem sehr kleinen Töpfchen eingepflanzt und hatten ziemlich kleine Blüten. nach der Blüte habe
ich sie dann in einen größeren Topf gepflanzt. einige Zeit später blühte sie erneut. Dann waren die Blüten aber
schon um etwa 50 % größer und die Blätter nahmen auch an Größe zu.
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße aus dem Münsterland,
Theo
Benutzeravatar
TheoK
 

Nächste

Zurück zu Phalaenopsis und ähnliche Gattungen




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast