Phalaenopsis × valentinii Rchb.f.

(wie z.B. Doritis / Kingidium / Paraphalaenopsis)

Phalaenopsis × valentinii Rchb.f.

Beitragvon Ivonne Schönherr » Do 10. Sep 2015, 11:59

Du musst registriert und eingeloggt sein, um Links sehen zu können. ist eine Primärhybride die auch in der Natur vorkommt und 1883 beschrieben wurde. Den Eintrag bei der RHS gibt es hier: Du musst registriert und eingeloggt sein, um Links sehen zu können..

Die Pflanzen im Handel sind natürlich nachgekreuzte Exemplare. Bei der Du musst registriert und eingeloggt sein, um Links sehen zu können. werden sie als Phalaenopsis Valentinii geführt und wurden 1959 registriert.

Die Eltern dieser Krezung sind Phalaenopsis cornu-cervi und Phalaenopsis violacea.

Die Eltern meines Exemplares werden mit Phalaenopsis cornu-cervi (4n) x Phalaenopsis violacea (Sumatra-Typ) angegeben. Das 4n bei der Phalaenopsis cornu-cervi bezieht sich auf ein tetraploides Exemplar der Phalaenopsis cornu-cervi.

P7252632a.jpg
P7252633a.jpg
P8066377a.jpg
P9109544a.jpg
P9109546a.jpg


Pflege:
Sie ist recht robust, gut wüchsig und verzeiht leichte Pflegefehler.

Meine steht am schattierbaren Ostfenster in zweiter Reihe.

Ich verwende normales Orchideensubstrat mit Spaghnummoos und Holzkohlestückchen.

Im Sommer gieße einmal die Woche durchdringend, ohne Staunässe und etwa alle 3 Wochen leichte Düngergaben. Im Winter gieße ich weniger und dünge nicht.

Blüte: Meine bevorzugt den Spätsommer als Blütezeit. Sie duftet sehr gut.

Verfügbarkeit: Diese Kreuzung gibt es regelmäßig im Handel. Das Aussehen varriiert zum Teil sehr stark - je nach verwendeten Elternpflanzen. (Beide Elternarten haben z.B. auch Albavarianten). Am Besten also blühend kaufen - oder sich überraschen lassen. Kultivare sind z.B. Phalaenopsis × valentinii 'Jade' und Phalaenopsis × valentinii 'Alba'
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Ivonne Schönherr
 

Zurück zu Phalaenopsis und ähnliche Gattungen




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast