Brugmansia aurea Hybride 'Wupperstolz'

Hier können die Gäste lesen.

Brugmansia aurea Hybride 'Wupperstolz'

Beitragvon Tetje » Di 12. Nov 2013, 15:04

Hallo zusammen,

heute möchte ich euch die Original B.'Wupperstolz' von der Züchterin Dorothea Langenberg aus Remscheid vorstellen.Die panaschierte Engelstrompete wächst sehr langsam und es ist eine reine Liebhabersorte. Die Vermehrung dürfte nicht einfach für einen Anfänger sein.

Langenbuscher Kübelgarten-28.07.2011 025.JPG


Die Brugmansia 'Wupperstolz' ist durch eine Mutuation entstanden, Herkunft ist der Langenbuscher Kübelgarten.

Langenbuscher Kübelgarten-28.07.2011 026.JPG


Es war übrigens die erste panaschierte Engelstrompete mit einer rosafarbenen und gefüllten Blüte.
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Brugmansia aurea Hybride 'Wupperstolz'

Beitragvon Martin » Mi 13. Nov 2013, 19:14

Hallo Tetje,

sie sieht richtig edel aus. Die Kombination Füllung, weiss-gerandete Blätter gepaart mit weiss-rosa
Blüten fallen aus den Rahmen der Sorten wie wir sie kennen. Die Blätter scheinen kleiner zu sein, als
andere B. aurea-Hybriden, oder täuscht dies?!
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Brugmansia aurea Hybride 'Wupperstolz'

Beitragvon Tetje » Mi 13. Nov 2013, 20:37

Hallo Martin,

solche Mutterpflanzen sind schon etwas besonderes, ich persönlich würde sie auch nicht zu den Aureas und deren Hybriden zählen. Dorothea kennt aber die Ausgangspflanze und manchmal zeigen diese Ergebnisse einer Mutation, solch einen gedrungenen Wachstum und Blätter.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 


Zurück zu Panaschierte Engelstrompeten




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste