Paeonienjahr 2015

Paeonienjahr 2015

Beitragvon Pipo » Fr 19. Jun 2015, 09:34

Paeonienjahr 2015

Jetzt, da die letzten Pfingstrosen am Verblühen sind, ist es für den Paeonienfreund und Züchter eigentlich Zeit, einen Jahresrückblick auf die Blüherfolge zu halten.
Für Paeonien bin ich schließlich hier in diesem Forum angetreten.
Damit mich der Forumautomatismus nicht wegen Untätigkeit rügt, habe ich ein paar Beiträge zu allen möglichen Themen eingestellt, nur nicht zu Paeonien. Ich hoffe, dass dies keiner bemerkt, denn Zuchterfolge gab es in diesem Jahr nicht zu vermelden. Das ist nicht ungewöhnlich, denn Paeonienzucht ist ein sehr sehr langwieriges Geschäft, dass man nur mit viel Geduld oder einer sehr großen Pflanzenzahl betreiben kann, die natürlich eine Riesenfläche erfordert.
Wie groß die Geduld sein muss, zeigt mein einziges Zuchtergebnis 2015, meine Pnr014.
Meine Paeonien bekommen eine (fortlaufende) Nummer, wenn sie das erste Mal eine Knospe ansetzen.
Die „14“ besagt, dass dies in einem längst vergangenem Jahrtausend gewesen sein muss, in einer Zeit, als ich noch meinem Naturcomputer im Kopf und nicht dem Excelprogramm vertraut habe.
Deshalb sind heute weder die genaue Jahreszahl noch die Eltern bekannt. Leider verhinderte die Botrytiskrankheit damals das Erblühen und seitdem gab es keine Knospen mehr. So war die Vorfreude in diesem Jahr auf die erste Blüte ganz besonders groß. Es ist, wie man im Bild sieht, eine weiße Rockii, also kein Zuchterfolg.

Pipo
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Benutzeravatar
Pipo
 

Re: Paeonienjahr 2015

Beitragvon Ivonne Schönherr » Fr 19. Jun 2015, 09:56

Ich finde die Blüte sehr schön. :) Allerdings weiß ich natürlich nicht, welches dein Zuchtziel war.
Ivonne Schönherr
 

Re: Paeonienjahr 2015

Beitragvon Herbstpurzel » Fr 19. Jun 2015, 20:15

Hallo Pipo,
die Blüte ist einfach wunderschön! Wenn das kein Zuchterfolg sein soll... :roll:
Strauchpaeonien zum Blühen bringen ist ja schon nicht einfach,
aber die Paeonienzucht ist eine Königsdisziplin. ;)
Benutzeravatar
Herbstpurzel
 

Re: Paeonienjahr 2015

Beitragvon Pipo » Sa 20. Jun 2015, 08:00

Danke Herbstpurzel, dass ist sehr nett von Dir gesagt.
Aber wie ein König fühle ich mich überhaupt nicht. Im Gegenteil, wenn ich lese, was andere hier im Forum (Ivonne, Tetje) für ein großes Fachwissen besitzen, dann bekomme ich immer Minderwertigkeitskomplexe.
Naja, auch nicht so kluge Bauern ernten manchmal eine große Kartoffel.
Pipo
Benutzeravatar
Pipo
 

Re: Paeonienjahr 2015

Beitragvon Pipo » Sa 20. Jun 2015, 08:01

Blau Ivonne, blaue Blüten waren das Ziel. Etwas anderes hatte ich damals nicht im Kopf.
Pipo
Benutzeravatar
Pipo
 

Re: Paeonienjahr 2015

Beitragvon Herbstpurzel » Mi 24. Jun 2015, 10:38

Naja Pipo,
Da hast Du Dir aber auch eigentlich ein kaiserliches Ziel gesteckt.
Ich freue mich auf meine ersten beiden Blüten aus Samen, die ich vor 4 Jahren in einem Vorgerten "gefunden" habe. Im Herbst werde ich die beiden aus dem Kindergarten herausnehmen und auspflanzen in die Beete für die Großen.
:roll:
Benutzeravatar
Herbstpurzel
 


Zurück zu Eigene Züchtungen & Züchtung




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste