Trifolium repens - Weissklee und buntblättrige Auslesen

Trifolium repens - Weissklee und buntblättrige Auslesen

Beitragvon Martin » So 7. Okt 2018, 10:29

Hallo zusammen,

Wenn von bunten Klee-Sorten die Rede ist, denken viele an den schwer zu bekämpfenden Sauerklee (Oxalis corniculata) mit rötlichen Blättern und gelben Blüten. Ich spreche aber von dem weiss blühenden Wiesenklee (Trifolium repens). Von ihm wurden in den letzten Jahren viele Sorten gezüchtet mit bunten und vielfarbigen Blättern. Die Dänen sind es, die sich hier intensiv mit der Züchtung von Weissklee beschäftigen. Bsw. dem Mikroklee, eine sehr kleinblättrige Auslese des Weissklees. Der in trittfesten Rasenflächen Anwendung findet. Aber auch bunt-blättrige Auslesen für die Topfvermarktung wurden in den letzten Jahren vermehrt gezüchtet. Die bunten Sorten haben so klangvolle Namen wie Dark Debbie, Isabella, Jessica oder Dark Dancer, um nur einige zu nennen. Sie sind vollkommen winterhart und so ideal geeignet als niedriger Bodendecker in Beeten und Rabatten. Aber auch jetzt gerade zur Herbstzeit zusammen mit Heide und Stiefmütterchen in einer Schale sieht dieser bunte Klee sehr reizvoll aus.

IMG_3728.JPG
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Trifolium repens - Weissklee und buntblättrige Auslesen

Beitragvon Tetje » So 7. Okt 2018, 14:11

Hallo Martin,

ich habe mir auch einige Sorten aus den Niederlanden mitgebracht und verwende Trifolium als Unterpflanzung
bei den Kübelpflanzen.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 


Zurück zu Sedum, Alpine- & Steingartenstauden




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste