Malva neglecta Wallr. - Wegmalve

Hier können die Gäste lesen.

Malva neglecta Wallr. - Wegmalve

Beitragvon Martin » Fr 6. Sep 2019, 18:12

Hallo zusammen,

ein liebenswertes Pflänzchen ist diese Wegmalve. Anfangs wuchsen ein bis zwei Pflanzen dieses zierlichen Mavengewächses bei mir im Garten. Wahrscheinlich habe ich sie mit neuem Mutterboden im Garten eingeschleppt. Die kleinen weissen bis hellrosafarbenen Blüten sind gute Lückenbüsser im Staudenbeet fand ich. Darum liess ich die Sämlinge einfach stehen. Mittlerweile sind es mehr geworden. Ob zwischen Strauchrosen oder der Katzenminze. Zwischen Phlox und Herbstaster. Überall finden sich Sämlinge dieser Malven-Art vor. Wer jetzt denkt diese Malven-Art sei invasiv. Dem ist nicht so. Besonders Ausbreitungs-freudig ist die Wegmalve wirklich nicht. Die Schmetterlinge scheinen die Wegmalve ebenfalls zu mögen. Vor allen der Distelfalter zeigt sich vermehrt auf den Blüten der Wegmalve. Obwohl die ein-bis zweijährige Pflanze häufig in Deutschland vorkommen soll, so habe ich sie noch nicht wirklich in freier Natur bemerkt. Solltet Ihr sie auch einmal im Beet vorfinden. Lasst sie einfach stehen. Die Schmetterlinge werden sich an den Blüten erfreuen.

IMG_1998.JPG

IMG_2002.JPG
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Zurück zu Ein- & zweijährige Sommerblumen




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste