Clematis 'Gravetye Beauty'

Clematis 'Gravetye Beauty'

Beitragvon Tetje » Mo 6. Jul 2020, 12:56

Hallo zusammen,

die Clematis 'Gravetye Beauty' ist zur Hälfte eine Texensis. Sie wurde 1914 von Morel of Lyon eingeführt. Diese Sorte ist eine Kreuzung zwischen C. texensis und ein unbekannter Elternteil.

clematisfestival Wolfheze 2014 319.JPG


Viele Sorten der Texensis stammen aus den späten 1800er bis frühen 1900er Jahren. Die Form der Tulpenblüte
und die auffällige purpurrote Blütenfarbe haben C. texensis zu einem attraktiven Kandidaten für die Züchtungsarbeit gemacht.
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Clematis 'Gravetye Beauty'

Beitragvon Hanninkj » Mo 6. Jul 2020, 22:51

Tetje,

was man damals gemacht hat ist unglaublich. Es ist fast unmoeglich diese Kreuzungen zu machen.
Dieses Jahr habe ich das wieder versucht aber kaum Samen!

Ton
Benutzeravatar
Hanninkj
Moderator
Klematisfachforum
 

Re: Clematis 'Gravetye Beauty'

Beitragvon Tetje » Do 9. Jul 2020, 10:17

Hallo Ton,

genau was du vor einiger Zeit geschrieben hast, die Elternteile sind nur teilweise bekannt und trotzdem werden
die Züchtungen einfach zugeordnet. Das ist oft abenteuerlich und schadet der Seriosität als Klematis Züchter.

Als ich den Beitrag über die Clematis 'Gravetye Beauty' gelesen hatte, musste ich bei dem unbekannten Elternteil schmunzeln. Schlumbergera oder Hatiora zu bestäuben ist auch nicht so einfach, für Bienen (Insekten) überhaupt kein Problem.
So wird es auch damals den Sammlern und Züchtern im 1800 und 1900 Jahrhundert bei den Texensis gegangen sein. Die Bestäubung für Bienen (Insekten) gelingt eher und oft wird das dem Menschen (Züchter) verwehrt, das ist einfach die Überlegenheit der Natur. Diese Naturbestäubungen werden dann mit "Unbekannter Elternteil oder Sämling Xyz" erklärt bzw gerechtfertigt.

Beachtlich ist, dass du am Ball bleibst und weiterhin eine offensichtlich schwere Kreuzung versuchst durchzuführen. :kings_up:
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 


Zurück zu Klein- und großblumige Clematis Sorten




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast