Kulturerfahrungen mit Anemone vitifolia

Kulturerfahrungen mit Anemone vitifolia

Beitragvon Hanninkj » Do 23. Jul 2020, 21:55

Wer hat Erfahrung mit dieser Art aus China. Ich habe nun Saemlinge. Wie winterhart ist diese Art?
Einfach zu zuechten?

Ton
Benutzeravatar
Hanninkj
Moderator
Klematisfachforum
 

Re: Kulturerfahrungen mit Anemone vitifolia

Beitragvon Tetje » Sa 25. Jul 2020, 18:33

Hallo Ton,

die chinesische Literatur schreibt bis -20°C. :o

Ich persönlich habe keine Kulturerfahrungen. Vielleicht Martin?
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Kulturerfahrungen mit Anemone vitifolia

Beitragvon Martin » Sa 25. Jul 2020, 19:42

Hallo Ton,

ich habe zwar keine Erfahrung speziell mit dieser Art. jedoch würde ich sie eher etwas feucht als zu trocken kultivieren. Sämtliche Herbstanemonen leiden mehr oder weniger bei zu starker Trockenheit. Dieses wird bei Wurzelkonkurrenz umliegender Sträucher verstärkt. Auch meine Herbstanemonen leiden daruner. Darum grub ich eine Speere um die Staude, um sie vor Wurzeln umliegender Sträucher abzuschirmen. Wenn sie bei Dir gekeimt haben, sollten sie auch problemlos bei Dir weiter wachsen.
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Kulturerfahrungen mit Anemone vitifolia

Beitragvon Hanninkj » Sa 25. Jul 2020, 19:57

Martin,

Die junge Pflanzen(>70) wachsen sehr gut.
Diese Art ist lange Zeit nicht vorhanden gewiesen.
Das naechste Jahr Bluete?

Ton
Benutzeravatar
Hanninkj
Moderator
Klematisfachforum
 

Re: Kulturerfahrungen mit Anemone vitifolia

Beitragvon Martin » Sa 25. Jul 2020, 20:52

Hallo Ton,

im allgemeinen gelangen Sämlinge von Anemonen relativ schnell zur Blüte. Sie müssten normalerweise im ersten Jahr nach der Aussaat blühen. ;)
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Kulturerfahrungen mit Anemone vitifolia

Beitragvon Tetje » So 26. Jul 2020, 11:48

Hanninkj hat geschrieben:.....
Diese Art ist lange Zeit nicht vorhanden gewiesen.
.....
Ton


Hallo Ton,

ist der Grund bekannt, warum diese Art nicht zu erwerben oder verschwunden war?
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Kulturerfahrungen mit Anemone vitifolia

Beitragvon Hanninkj » So 26. Jul 2020, 20:59

Tetje,

Diese Art ist ziemlich lange her in Europa gewesen, Kreuzungen gemacht aber leider wa da ein ziemlich kaltes Winter und sind sie tot gefroren.
Nun hat man erstmal wieder Samen nach Echte Liebhaber geschickt.

Ton
Benutzeravatar
Hanninkj
Moderator
Klematisfachforum
 

Re: Kulturerfahrungen mit Anemone vitifolia

Beitragvon Hanninkj » Mo 27. Jul 2020, 08:48

Hier sind die jungen Pflanzen.

Ton
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Benutzeravatar
Hanninkj
Moderator
Klematisfachforum
 

Re: Kulturerfahrungen mit Anemone vitifolia

Beitragvon Tetje » Mi 29. Jul 2020, 18:51

Hallo Ton,

das sieht sehr vielversprechend aus. :--D

Die Angaben mit -20°C aus der chinesischen Literatur halte ich persönlich für sehr vage.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 


Zurück zu Kultur, Pflanzung, Züchtung & Pflege




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste