Begonia caroliniifolia Regel - Carolinea Begonie

(Rhizomatous Begonias)

Begonia caroliniifolia Regel - Carolinea Begonie

Beitragvon Tetje » Fr 1. Dez 2017, 17:28

Hallo zusammen,

diese sehr reichblühende Begonie wurde 1852 von August Regel als Begonia caroliniaefolia beschrieben und damit ist eigentlich nur diese Schreibweise gültig. Warum sie in den anerkannten Listen weltweit als Begonia caroliniifolia aufgeführt worden ist, kann ich nicht beurteilen. Regel hat das Wort carolineaefolius von der Gattung Carolinea L verwendet, was so viel wie Carolieeablättrig bedeutet und ist sehr treffend für diese Schönheit die 1882 aus Süd-Mexiko eingeführt worden ist. Genauer aus den Bundesstaaten: Chiapas, Oaxaca und Veracruz, es gibt aber auch Vorkommen in Guatemala.

006.JPG


Der aktuelle Name wurde am 13.11.2002 von ARS Systematic Botanists "leider" bestätigt und hat dadurch Gültigkeit. Begonia caroliniifolia sollte in einem Warmhaus gehalten werden und am Naturstandort wachsen
die Stengel mehr rhizomartig und sind kriechend.

007.JPG
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Zurück zu Rhizombildende Begonien




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast