Clematis x bonstedtii 'Crépuscule' - Staudenklematis

Clematis x bonstedtii 'Crépuscule' - Staudenklematis

Beitragvon Tetje » So 28. Dez 2014, 13:16

Hallo zusammen,

heute möchte ich erneut das Thema der Staudenklematis aufgreifen. Leider haben die Staudenfreunde
dieser schönen Stauden den Stellenwert im Staudengarten immer noch nicht zugesprochen, den sie
eigentlich verdient hat. ;)Die gestalterische Wirkung ist etwas besonderes und überrascht auch immer
wieder einige Staudenfreunde.

Die von mir ausgewählte und "noch seltene" Staudenklematis, die Klematis 'Crépuscule' ist eine Kreuzung aus
Clematis heracleifolia x C.bonstedtii. Nach den internationalen Regeln eigentlich eine Primärhybride.

clematisfestival Wolfheze 2014 253.JPG


clematisfestival Wolfheze 2014 254.JPG


Sie blüht von Juli bis September und wird ca.1,00 -1,50m hoch.Sie kann sonnig bis halbschattig gepflanzt werden und der Rückschnitt sollte im Februar erfolgen.

Ton, ist es eine Artkreuzung?
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Clematis 'Crépuscule' - Staudenklematis

Beitragvon Clematisinfo » Mo 29. Dez 2014, 20:29

Clematis 'Crepuscule' is a cultivar raised by Lemoine, France, by crossbreeding of Clematis heracleifolia X Clematis stans, introduced in 1905.

Wim
Benutzeravatar
Clematisinfo
 

Re: Clematis x bonstedtii 'Crépuscule' - Staudenklematis

Beitragvon Tetje » Mo 29. Dez 2014, 22:24

Danke Wim und Ton(per PM) für eure Informationen.

Es ist, wie von mir vermutet,eine Primärhybride mit dem Namen:
Clematis x bonstedtii 'Crépuscule'

Zur Information:
Primärhybriden erkennt man immer an das Bastardzeichen x in der Schreibweise.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 


Zurück zu Staudenclematis




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast