Xanthoceras sorbifolium Bunge - Gelbhorn

Hier können die Gäste lesen.

Xanthoceras sorbifolium Bunge - Gelbhorn

Beitragvon Hanninkj » Mo 8. Apr 2019, 21:26

Ich hatte Samen von Xanthoceras sorbifolium aus China bekommen und diese Samen sind in 2017 gekeimt.
Dieses Jahr war ich sehr erstaunt, das sich da Knospen entwicklen und nun habe ich Blueten,
die Fruechte sind essbar.

Xanthocerus_sorbifolium_2044_resize.JPG


Xanthocerus_sorbifolium_2047_resize.JPG


Ton
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Benutzeravatar
Hanninkj
Moderator
Klematisfachforum
 

Re: Xanthoceras sorbifolium Bunge - Gelbhorn

Beitragvon Tetje » Mi 10. Apr 2019, 09:56

Hallo zusammen,

tolle Leistung, deine Geduld und deinen Platz möchte ich gerne haben. :--D ;)

Das Gelbhorn stammt aus Korea, Mongolei und dem nördlichen China, hier genauer in den Provinzen
Gansu, Hebei, Henan und Liaoning. Xanthoceras sorbifolium wächst am Naturstandort im gemäßigtes
Klima, als laubabwerfender Baum oder Strauch und erreicht dort eine Höhe von 2-5 m.

Die wissenschaftliche Erstbeschreibung erfolgte durch den deutsch/ukrainischen Arzt und Botaniker
Alexander von Bunge.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 


Zurück zu Sträucherforum




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast