Rosa 'Rhodoloque Jules Gravereaux' - Teerose

Rosa 'Rhodoloque Jules Gravereaux' - Teerose

Beitragvon Dierama » Mo 4. Dez 2017, 17:03

Hallo zusammen,

ich möchte euch diese schöne Rose vorstellen.

20171017_115255.jpg


Züchter ist : Dr. Joaquim Fontes aus Brasilien 1908

Teerosen / Teehybride

Eltern: R. 'Marie van Houtte' x R. 'Madame Abel Chatenay'

Sie hat sehr grosse Blüten, und der Duft geht hier leicht ins süßlige.

20171017_115306.jpg
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Liebe Grüße
Dierama
Benutzeravatar
Dierama
 

Re: Rosa 'Rhodoloque Jules Gravereaux' - Teerose

Beitragvon Dorothea » Fr 15. Dez 2017, 17:13

Hallo Dierama,

deine Teerosen gefallen mir sehr gut. Ich habe ebenfalls sehr gute Erfahrungen mit den Teerosen gemacht. Manche sind nicht so wuchsstark, aber gesund und ich habe einige bereits seit vielen Jahren im Container. Wenn ich sie im Schatten und windgeschützt im Container überwintere, gibt es kaum Ausfälle (Klimazone 8a). Selbst in Sangerhausen überleben die Teerosen, jedoch benötigen sie sehr gutem Winterschutz. In den extrem kalten Wintern habe ich viele Teerosen verloren, weil ich sie so gut eingepackt hatte, dass sie letztendlich vertrocknet sind.

Viele Grüße
Dorothea
Benutzeravatar
Dorothea
 

Re: Rosa 'Rhodoloque Jules Gravereaux' - Teerose

Beitragvon Dierama » Fr 15. Dez 2017, 23:15

Hallo Dorothea, angenehm,

ich lass' meine immer so stehen und mache nichts an Schutz, sie stehen bei mir einfach im Garten und auch nicht geschützt. Wenn sie mal zurückfriert , wie z.B. Risa 'Niphetos', treibt der immer wieder aus der Erde aus. Ich Pflanze sie ziemlich tief und habe Wurzelechte damit ich weiSs, wenn was kommt ist es auch diese Rose.

Es freut mich sehr noch jemand kennenzulernen der auch Teerosen mag und es auch versucht. Es ist immer etwas spezielles im Garten. Und über die Größe der Rosen habe ich die Erfahrung gemacht, dass alles was geschrieben ist, in meinen Garten nicht stimmt, :lol: . So auch z.B. Rosa 'Mlle Francisca Krüger' die eigentlich laut vielen Züchtern und Händlern NUR +/- 150cm wird. Hat sie bei mir im ersten Jahr 300cm geschaft. Ich lasse auch alles einfach wachsen, nur totes Holz wird heraus geschnitten, mehr nicht.

Was oder welche Teerosen hast du denn?
Liebe Grüße
Dierama
Benutzeravatar
Dierama
 


Zurück zu Alte- & Historische Rosen




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste