Ist das eine Pelargonium album?

Re: Pelargonium album J.J.A.van der Walt - Weiße Pelargonie

Beitragvon Tetje » Do 15. Mär 2018, 07:43

Hallo Storch,

die einzige brauchbare und sichere Quelle ist die wissenschaftliche Beschreibung der Autoren, anbei ein Auszug:

Quelle: L.L. Dreyer and J.J.A. van der Walt

"Petals white; posterior two close together,
sometimes with carmine markings, oblanceolate to
spatulate, apices retuse, 8-15 x 3-5 mm, terminally
slightly recurved; anterior three obovate to oblanceolate
with narrow claws, apices truncate, 8-14 x 4-5 mm,
basally somewhat recurved. Fertile stamens 7 (4 long, 1
medium, 2 short), light green; anthers 1-1.5 mm long
and 0.5-1 mm in diameter, pinkish orange; pollen
orange; staminodes 3. Ovary ovoid, densely pilose,
green; style 2-3 mm long; stigma with 5 recurved
branches, white. Mericarps not seen. 2n=16 (Figure 1).
P. album flowers between June and November, with......"

Das die Pelargonium album im Moment bei dir blüht halte ich für unwahrscheinlich. ;)
Es gibt in Deutschland keinen Experten oder keine Expertin mehr, vor einigen Jahren verstarb ein Botaniker aus Münster, der "letzte" Experte, der sich mit dem Thema befasst hatte und sich sehr gut auskannte. Auch mit der Bestimmung von Arten.

Allgemein:
In Europa gibt es nur noch ein oder zwei Personen die sich mit der Bestimmung von Arten auskennen, dass ist ein Engländer und Niederländer. Wobei der Niederländer eher ein wissender Laie ist.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Pelargonium album J.J.A.van der Walt - Weiße Pelargonie

Beitragvon Storch » Do 15. Mär 2018, 08:35

Hallo Tetje,

mit solchen Kennern kann ich natürlich nicht mithalten. Ich habe mich halt informiert, so gut ich konnte, diverse "Kenner" befragt, darunter auch eine Gärtnerin mit umfangreicher Sammlung, und glaubte, mich darauf verlassen zu können. Auch der Verkäufer hat mir, als ich wegen der Verwechslung anrief, bestätigt, dass er aus Versehen eine P.album statt der P. alchemilloides geschickt habe, weil die bei ihm nebeneinander stünden. Aber dass Verkäufer nicht immer Experten sind, kann ich mir schon denken. Dann habe ich hier vielleicht eine Zufallskreuzung? Jedenfalls wäre ich dankbar, wenn jemand mit einer echten P.album Fotos einstellen könnte.
Aber müsste nicht der Thread umbenannt werden?
Viele Grüße von Storch
Benutzeravatar
Storch
 

Re: Pelargonium album J.J.A.van der Walt - Weiße Pelargonie

Beitragvon Tetje » Do 15. Mär 2018, 17:35

Hallo Storch,

meine Antwort bezog sich nicht auf dich und den Betrieb wo du deine Pflanzen erworben hast. ;)

Ich habe Fotos gefunden und hier haben wir nun die Möglichkeit direkt zu vergleichen. Der Klon stammt
direkt vom Naturstandort.

070.JPG


071.JPG
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Pelargonium album J.J.A.van der Walt - Weiße Pelargonie

Beitragvon Storch » Do 15. Mär 2018, 20:21

Danke, Tetje. Diese Fotos sehen allerdings ganz so aus wie meine Pflanze. Bleibt das Rätsel: Warum blüht sie sozusagen zur Unzeit? Aber zuallererst freue ich mich an ihr, und dass sie im Winter blüht, finde ich besonders schön.
Viele Grüße von Storch
Benutzeravatar
Storch
 

Re: Ist das eine Pelargonium album?

Beitragvon Tetje » Sa 17. Mär 2018, 12:50

Hallo Storch,

so wie es aussieht scheint es eine Pelargonium album zu sein. Würdest du noch abschließend die Geruchsprobe mit den Blättern machen. Dann kannst du sicher sein. ;)

Das deine Pflanze zu einer nicht üblichen Zeit blüht, kann mehrere Gründe haben. Hast du sie durchkultiviert?

Ich freue mich mit dir und wünsche dir noch recht viele Blüten. :--D
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Vorherige

Zurück zu Identifikation




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste