Disocactus speciosus (Cav.) Barthlott

Disocactus speciosus (Cav.) Barthlott

Beitragvon Tetje » Mo 11. Jun 2018, 10:46

Hallo zusammen,

das Arten und auch Sorten teilweise schwer zur Blüte zu bringen, ist eine Frage der Zeit. Eigentlich sammel ich nur Arten, es haben sich aber sehr viele Sorten heimlich bei mir eingeschlichen. :mrgreen: :lol: :mrgreen:

Heute möchte ich euch eine Wildform aus Guatemala und Mexiko, genauer aus den Bundesstaaten Chiapas, Colima, Mexiko, Durango, Jalisco, Michoacán, Morelos, Oaxaca und Sinaloa vorstellen. Disocactus speciosus (Cav.) Barthlott ist eine wunderschöne Art, oft aber im Netz mit falschen Fotos gezeigt. Anbei ein echter Klon vom Naturstandort.

05-2018 041.JPG


Die Blüte kann eine Größe von 10 bis zu 18 cm erreichen und die wissenschaftliche Erstbeschreibung als Cactus speciosus erfolgte 1803 durch Antonio José Cavanilles. Wilhelm Barthlott aus Bonn/Deutschland stellte die Art 1991 zu Disocactus.

05-2018 040.JPG


Es gibt noch einen weißen Klon, den Wilhelm Barthlott als Disocactus speciosus f. amecaensis (Heese) Barthlott wissenschaftlich beschrieben hat. Diesen Klon habe ich in diesem Jahr erhalten.
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Zurück zu Blattkakteen – epiphytische, kletternde und hängende Kakteen




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste