Unbekannte Hosta?

Unbekannte Hosta?

Beitragvon Tetje » Mo 19. Aug 2019, 17:26

Hallo zusammen,

das stand auf dem Schild:
Hosta sieboldii var. lancifolia

So sah die Funkie aus:
148.JPG


Hier stimmt etwas nicht.... :)
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Unbekannte Hosta?

Beitragvon Martin » Mo 19. Aug 2019, 23:10

Hallo Tetje,

die gekaufte Pflanze ist sicherlich eine Hosta 'Lanifolia'. Ich habe in W. George Schmid seinem Buch "The Genus Hosta" erschienen bei Timber Press Inc. 1991 folgenden Beschreibung für diese Hosta gefunden. Dort wird sie auf Seite 66 als:

"H. sieboldii var. sieboldii f. lancifolia Hara 1984"

aufgeführt. Diese Schreibweise ist sehr irreführend. Sie soll eine Form von Hosta sieboldii var. sieboldii sein? Aber man hat nie in der Natur ein vergleichbares Exemplar vorgefunden. Und warum eine Form von Hosta sieboldii? Sie könnte genausogut eine Form von Hosta cathayana sein. Wer weiss das schon. Ihre mangelnde Fertilität lässt aber den Schluss zu, dass es sich hierbei zumindest um eine Garten-Hybride handelt. In neuerer Literatur wird sie (sei Dank) der Einfachheit halber als Hosta 'Lancifolia' aufgelistet.
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Unbekannte Hosta?

Beitragvon Tetje » Di 20. Aug 2019, 11:23

Hallo Martin,

solche Dinge sind international geregelt und verbindlich dazu. Ich kann nicht einfach irgendwelche Namensänderungen durchführen und wie man sieht hat der Autor ein heilloses durcheinander angerichtet. :roll:

Zitat Martin:
"Ich habe in W. George Schmid seinem Buch "The Genus Hosta" erschienen bei Timber Press Inc. 1991 folgenden Beschreibung für diese Hosta gefunden. Dort wird sie auf Seite 66 als:

"H. sieboldii var. sieboldii f. lancifolia Hara 1984"

aufgeführt. Diese Schreibweise ist sehr irreführend."

Das hast du aber nett umschrieben...... 8-) ;) :--D

Danke für die Hintergrundinformationen. :)
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Unbekannte Hosta?

Beitragvon Martin » Di 20. Aug 2019, 13:35

Tetje hat geschrieben:
solche Dinge sind international geregelt und verbindlich dazu. Ich kann nicht einfach irgendwelche Namensänderungen durchführen und wie man sieht hat der Autor ein heilloses durcheinander angerichtet. :roll:



Hallo Tetje,

ich vergass zu schreiben, dass H. Schmid den Namen als Synonym angab. Eine Seite zuvor beschreibt er die Hosta als "Hosta lancifolia" Engler 1888. Der bekannte deutsche Botaniker Engler war sich sicher, seiner Zeit eine Art beschrieben zu haben. Die Sterilität dieser Pflanze hätte ihn aber stutzig machen müssen. Erst ein Jahrhundert später erkannte man, dass der Artstatus nicht stimmen konnte.
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Unbekannte Hosta?

Beitragvon Tetje » Di 20. Aug 2019, 17:27

Hallo Martin,

leider ist auch die neue Schreibweise nach den Internationalen Regeln nicht erlaubt. Es dürfen keine
lateinischen Namen als Sorte angegeben werden. Die Sprache ist nun einmal der Wissenschaft vorbehalten. 8-)

Nur früher und auch heute noch wird das Thema recht locker gesehen, besonders in den englischsprachigen Regionen dieser Welt. 8-)
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 


Zurück zu Identifikation unbekannter Hostas




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste