Aeonium ×burchardii (Praeger) Praeger

Aeonium ×burchardii (Praeger) Praeger

Beitragvon Tetje » So 27. Okt 2019, 18:29

Hallo zusammen,

bei dieser Pflanze ist man sich international nicht einig ob, es eine Art oder Primärhybride ist. Aeonium ×burchardii (Praeger) Praeger stammt aus Afrika genauer von der Insel Teneriffa die zu Spanien gehört.

2018 105.JPG


Die Gattung Aeonium wird wegen ihrer hübschen Rosetten aus fleischigen, meist löffelförmigen Blättern von einigen Pflanzensammlern geschätzt. Aeonium lagern in ihren dickfleischigen Blättern Wasser ab um es zu speichern und damit an trockenen Stellen vergleichsweise konkurrenzlos zu überleben. Aeonium gehören zu
den Blatt-Sukkulenten.

2018 108.JPG


Die Aeonium Kultur ist relativ einfach, die Pflanze verzeiht auch den einen oder anderen Pflegefehler. Aeonium werden selten von Schädlingen oder Krankheiten befallen. Nur Gießfehler verzeiht die Pflanze
nicht.

2018 107.JPG
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Aeonium ×burchardii (Praeger) Praeger

Beitragvon Martin » Di 29. Okt 2019, 17:12

Hallo Tetje,

würde man nur die Blätter dieses Gewächses sehen, meint man es handelt sich um ein Sedum palmeri. :--D
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 


Zurück zu Dickblattgewächse – Crassula, Echeveria, Sedum und andere




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste