Vermutlich eine Camellia sasanqua, aber welche?

Vermutlich eine Camellia sasanqua, aber welche?

Beitragvon Christianf » Do 12. Nov 2020, 12:51

Hallo zusammen,

vor drei Jahren habe ich von privat einige gerade bewurzelte Stecklinge bekommen. Einer sollte C. japonica 'Spring's Promise' sein. Vor zwei Tagen ist nur die erste Blüte aufgegangen und ich habe ernstlich Zweifel an der Zuordnung :? . Sowohl Blütenform - besonders die Staubfäden -, als auch die Blütezeit deuten auf eine C. sasanqua hin. Aber welche?

DSC00189.jpg
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Christian
Benutzeravatar
Christianf
 

Re: Vermutlich eine C. sasanqua, aber welche?

Beitragvon Hanninkj » Do 12. Nov 2020, 16:46

Sind die Blaetter auch als sasanqua und duftet diese auch?
Hast du in Register von Int. Camellia Soc. gesucht?

Ton
Benutzeravatar
Hanninkj
Moderator
Klematisfachforum
 

Re: Vermutlich eine C. sasanqua, aber welche?

Beitragvon Christianf » Do 12. Nov 2020, 17:16

Hanninkj hat geschrieben:Sind die Blaetter auch als sasanqua und duftet diese auch?
Hast du in Register von Int. Camellia Soc. gesucht?


Die Blätter sehen wie die meiner anderen Sasanquas aus und die Blüte duftet intensiv und süß, wenn man die Nase dicht dran hält. An das Register habe ich noch gar nicht gedacht.
Viele Grüße
Christian
Benutzeravatar
Christianf
 

Re: Vermutlich eine C. sasanqua, aber welche?

Beitragvon Hanninkj » Do 12. Nov 2020, 18:38

Ich habe gesucht im Buch von Jennifer Trehane und habe einige gefunden die aehnlich sind:
Crimson King 12 cm Bluete und Blatt 6,5 cm dunkel gruen
Dwarf Shishi 6 cm Bluete und Blatt klein
Hiryu 7 cm Bluete und Blatt 6 cm dunkel gruen und glanz
Kanjiro
Nodami-ushiro 9 cm Bluete und Blatt 7,5 cm
Benutzeravatar
Hanninkj
Moderator
Klematisfachforum
 

Re: Vermutlich eine C. sasanqua, aber welche?

Beitragvon Christianf » Do 12. Nov 2020, 22:17

Hallo Ton,

stimmt, das Buch habe ich ja auch. Ich habe direkt mal nachgesehen. Von der Farbe her passt eigentlich nur 'Yuletide', aber da die bei mir auch gerade blüht, habe ich den direkten Vergleich. Da passt die Form der Blüte nicht.
Von Größe und Form her kommt am nächsten noch 'Hiryu' , aber da passt die Farbe nicht ganz.
Ich habe heute noch Kontakt mit dem Verkäufer aufgenommen, der meint, er habe den Steckling bei einem Züchter geschnitten, kann sich aber nicht mehr erinnern, was das für eine Sorte war. :x
Viele Grüße
Christian
Benutzeravatar
Christianf
 

Re: Vermutlich eine C. sasanqua, aber welche?

Beitragvon Christianf » Do 12. Nov 2020, 22:31

Christianf hat geschrieben:Ich habe heute noch Kontakt mit dem Verkäufer aufgenommen, der meint, er habe den Steckling bei einem Züchter geschnitten, kann sich aber nicht mehr erinnern, was das für eine Sorte war. :x

Er meint sich an den Sortennamen "Navaro" erinnern zu können. Wenig hilfreich ...
Viele Grüße
Christian
Benutzeravatar
Christianf
 

Re: Vermutlich eine C. sasanqua, aber welche?

Beitragvon Rudi » Fr 13. Nov 2020, 05:49

Hoi Christian

Dein Verkaeufer hoert sich nicht gerade serioes an. :lol:
Grueezi aus der Schweiz
Benutzeravatar
Rudi
 

Re: Vermutlich eine C. sasanqua, aber welche?

Beitragvon Christianf » Fr 13. Nov 2020, 10:46

Hallo Rudi,

Hobbyist mit Platzproblemen würde ich sagen. :D
Viele Grüße
Christian
Benutzeravatar
Christianf
 

Re: Vermutlich eine C. sasanqua, aber welche?

Beitragvon Christianf » Fr 13. Nov 2020, 19:12

Hanninkj hat geschrieben:Hast du in Register von Int. Camellia Soc gesucht?

Hallo zusammen,

hier muss ich noch mal nachfragen: Wie sucht man eine Kamelie nicht nach dem Namen, sondern nach dem Aussehen? Hier Du musst registriert und eingeloggt sein, um Links sehen zu können. sehe ich nicht, wie das geht.
Viele Grüße
Christian
Benutzeravatar
Christianf
 

Re: Vermutlich eine Camellia sasanqua, aber welche?

Beitragvon Tetje » So 15. Nov 2020, 11:45

Hallo Christian,

die Art eingeben, in diesem Fall "Sasanqua" und es werden dir die ganzen dazugehörigen Camellia sasanqua angezeigt. ;)
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Nächste

Zurück zu Sortenbestimmung unbekannter Kamelien




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste