Hippeastrum aulicum - Ritterstern

z.B. Cyclamen, Haemanthus, Hippeastrum, Scilla, Zantedeschia, …

Re: Hippeastrum aulicum Hybride - Ritterstern

Beitragvon RosaRot (unerwünscht) » Mi 5. Feb 2014, 18:49

Sehr schön! Besonders schön ist die klare dunkelrote Binnenzeichnung!Ist immer wieder eine Freude!

Es ist also tatsächlich Hippeastrum aulicum und keine Hybride an der noch etwas anderes beteiligt ist.
Sind ja auch nur zwei Blüten, typisch für H. aulicum. Und wahrscheinlich ist es die seit langem in Kultur befindliche H. aulicum va. robustum. Meine sieht genauso aus.
Auf Mauros Liste (Du musst registriert und eingeloggt sein, um Links sehen zu können.)gibt es noch ein paar Fotos von anderen Variationen, die er nach den Herkünften benannt hat und die sich in der Binnenzeichnung geringfügig unterscheiden.
RosaRot (unerwünscht)
 

Re: Hippeastrum aulicum Hybride - Ritterstern

Beitragvon Martin » Mi 5. Feb 2014, 20:06

Hallo Rosarot,

vielen Dank für den interessanten Link und für die Bestimmung der Art. Es ist aber keine Pflanze für die
Fensterbank, da der Stiel mit Topf gut einen Meter misst. Da sind Klivien doch besser für die Fensterbank geeignet. :D Die Pflanze erreicht recht große Ausmaße, so dass ich mir einen anderen Standort für sie überlegen muss. Im Sommer steht sie auf jeden Fall wieder im Gewächshaus. Dort hat sie sich über die Sommermonate recht wohl gefühlt. ;)
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Hippeastrum aulicum Hybride - Ritterstern

Beitragvon RosaRot (unerwünscht) » Mi 5. Feb 2014, 21:06

Mir scheint, die meinige ist etwas kürzer, habe aber nicht gemessen.
Sie steht im Wintergarten und im Sommer draußen (meistens). Deine ist vielleicht zu gut gepflegt? ;)
RosaRot (unerwünscht)
 

Re: Hippeastrum aulicum Hybride - Ritterstern

Beitragvon Martin » Mo 3. Mär 2014, 17:23

Mittlerweile hat die Pflanze eine Kapsel gebildet. Vielleicht gelangt der Samen ja zur Reife.

K800_IMG_0830.JPG
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Hippeastrum aulicum Hybride - Ritterstern

Beitragvon Blue Parfum » Mo 3. Mär 2014, 19:17

Martin hat geschrieben: Da sind Klivien doch besser für die Fensterbank geeignet. :D


:mrgreen: Das glaube ich eher nicht. Du musst registriert und eingeloggt sein, um Links sehen zu können. Erkläre mir doch mal, wie du eine Klivie mit einem Umfang von 2,50 m (oder etwas mehr) auf einer Fensterbank unterbringen willst. :D
Blue Parfum
 

Re: Hippeastrum aulicum Hybride - Ritterstern

Beitragvon Martin » Mo 3. Mär 2014, 21:59

Das ist aber auch ein dickes Ding. :D Wenn mein H. aulicum in die Jahre kommt wird er bestimmt auch
so voluminös wie diese Klivie. :D
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Hippeastrum aulicum Hybride - Ritterstern

Beitragvon RosaRot (unerwünscht) » Di 4. Mär 2014, 08:55

Wenn Du ihn weiter gut fütterst bestimmt!
RosaRot (unerwünscht)
 

Re: Hippeastrum aulicum Hybride - Ritterstern

Beitragvon Martin » Di 16. Dez 2014, 19:42

Hallo zusammen,

mittlerweile hat die Zwiebel des Rittersterns einen neuen Schaft entwickelt. Auch finden sich zwei Nebenzwiebeln links und rechts am Topfrand. Für das Foto stellte ich die Pflanze ins Wohnzimmer. Ansonsten steht sie im kühlen Hausflur bei 15°. Abends sinkt die Temperatur oft auf 10° herab. Im Sommer habe ich die Zwiebel in etwas magere Erde umgetopft. Als der Blütenschaft sichtbar wurde, habe ich die Wassergaben etwas reduziert mit dem Gedanken, dass der Blütenstiel gestauchter bleibt. Die Blätter sind wahrscheinlich durch die magere Erde schon ein paar Zentimeter kürzer geblieben als vergangenes Jahr. ;)

K1024_DSCI0002.JPG
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Hippeastrum aulicum - Ritterstern

Beitragvon RosaRot (unerwünscht) » Mo 22. Dez 2014, 12:40

So, mein H. aulicum blüht passend zu Weihnachten. Es hatte noch mehr Blütenschäfte als auf dem Foto zu sehen. Da die Pflanze sehr lange draußen stand in diesem Jahr haben leider Schneckchen zwei Stengel angeknabbert, ich war nicht schnell genug mit den blauen Körnchen...
Dennoch bin ich sehr zufrieden, es ist ein prächtiger Anblick, die zwiebeln habe ich seit ca. 25 Jahren, standen vorher anderswo in der Familie, dort wurde der Topf dann zu üppig.
(Und weil ich mich heute Nacht beim Adventskalender so blöd angestellt habe mit dem Foto mittig einstellen, versuche ich es jetzt mal richtig zu machen...)

IMG_3570 Weihnachten 14 3 Hipp.jpg
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
RosaRot (unerwünscht)
 

Re: Hippeastrum aulicum - Ritterstern

Beitragvon Martin » Mo 22. Dez 2014, 22:09

Hallo RosaRot,

ich bin auch schon gespannt, wann sie endlich bei mir blüht. Die Fotos deiner Rittersterne machen schon Vorfreude auf die bevor stehende Blüte. Wie groß ist der Topf-Ø bei deinen Zwiebeln?
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

VorherigeNächste

Zurück zu Knollen- und Zwiebelpflanzen




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste