Pelargonium moniliforme E. Mey.

Pelargonium moniliforme E. Mey.

Beitragvon Tetje » Do 9. Apr 2015, 20:49

Hallo zusammen,

diese Art fand ich überaus interessant bei meinem Besuch in Münster. Ich hätte nie gedacht, dass es sich um eine Pelargonie handelt, da ich die Pflanzen immer blütenlos angetroffen habe. Die Pelargonium moniliforme
scheint eine besondere Wildart zu sein, auch gefällt mit die gelbe Blüte mit den himbeerfarbenen Fleck auf den Petalen. Diese Art wurde wissenschaftlich von Ernst Meyer beschrieben. P. moniliforme stammt aus Südafrika.

BG Münster und Sonnenuntergang 010.JPG


BG Münster und Sonnenuntergang 011.JPG


BG Münster und Sonnenuntergang 014.JPG
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Pelargonium mollicomum Fourc.

Beitragvon Gast » Fr 10. Apr 2015, 08:17

Lieber Tetje,

ein sehr schönes Exemplar. :oops: Interessante Blätter. Hm das lässt mich gerade an der Echtheit meiner Sämlinge vom Fachhändlersamen zweifeln. Die sehen irgendwie anders aus - nicht so bodengrundig. :?: Meine passen allerdings besser zur Beschreibung, die mir Pelargonia auf englisch geschickt hat. Sehr rätselhaft. Aber vielleicht werden sie ja im Alter so? :?
Gast
 

Re: Pelargonium mollicomum Fourc.

Beitragvon Gast » Fr 10. Apr 2015, 08:50

Nein, Ivonne.
Das werden wir noch klären. Ist schon in Arbeit.
Gast
 

Re: Pelargonium mollicomum Fourc.

Beitragvon Gast » Di 14. Apr 2015, 17:27

Kam schon eine Antwort Brigitte? Meine Sämlinge riechen nach Ananas. Was für ein Duft. :oops:
Gast
 

Re: Pelargonium mollicomum Fourc.

Beitragvon Gast » Di 14. Apr 2015, 18:14

Nein - leider noch nicht.
Ich bin auch sehr gespannt, ich denke , ja es ist eine Hoarea. Aber nicht die P. oblongatum , wie Du vermutetest.

Das ist Pel.oblongatum, Ivonne.

Du musst registriert und eingeloggt sein, um Links sehen zu können.
Gast
 

Re: Pelargonium moniliforme E. Mey

Beitragvon Tetje » Mi 15. Apr 2015, 20:21

Hallo zusammen,

Brigitte hat nun das Rätsel gelöst, es ist eine Pelargonium moniliforme E. Mey. 8-)
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Pelargonium moniliforme E. Mey

Beitragvon Gast » Mi 15. Apr 2015, 20:28

Sehen die dann im Jugendalter doch anders aus? Ach je doch nicht. Der Name ist ja fast identisch.
Gast
 

Re: Pelargonium moniliforme E. Mey.

Beitragvon Gast » Mi 15. Apr 2015, 21:19

Ja, da hast Du recht, Ivonne, die Anfangssilbe ist so täuschend ähnlich, dass schnell mal so ein Malheur passiert. Aber, das soll uns nicht die Freude an Tetjes wunderschöner Pelargonie mindern. Dafür haben wir ja unser schönes Fachforum von unserem lieben Tetje. :--D
Aber zu der P. moniliforme ist noch etwas zu sagen. Ich suche es mal zusammen. ;) ;)
Gast
 


Zurück zu Wildarten & Primärhybriden




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste