Vanda 'Sunny's Delight'

(wie z.B. Vanda / Holcoglossum / Acampe / Aerides / Arachnis / Ascocentrum / Ascoglossum / Gastrochilus / Luisia / Neofinetia / Pelantheria / Pomatocalpa / Renanthera / Rhynchostylis / Sarcochilus / Trichoglottis / Vandopsis)

Vanda 'Sunny's Delight'

Beitragvon Tetje » Fr 7. Nov 2014, 20:55

Hallo zusammen,

diese seltene Orchidee habe ich im Botanischen Garten in München für euch entdeckt.


Urlaub 2013-08 073.JPG



Leider gibt es kaum Informationen über diese Vanda.
Kennt ihr den Züchter usw.?
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Vanda 'Sunny's Delight'

Beitragvon Gast » Do 12. Feb 2015, 08:25

Bei der Du musst registriert und eingeloggt sein, um Links sehen zu können. ist eine Vanda Sunny Delight registriert. Das 's könnte sich im Sprachgebrauch drangeschmuggelt haben oder sie war so angedacht und wurde bei der RHS nur ohne 's angenommen. :???: Unter beiden Namen gibt es kaum Informationen im Internet. Die Pflanze bei der RHS ist 2001 angemeldet worden - also schon einige Zeit her, für den eher kurzlebigen Hybridenmarkt - viele Hybriden halten sich nur maximal 2 oder 3 Jahre am Markt und werden dann durch neue Züchtungen ersetzt.

Falls es sich bei deiner um die RHS Kreuzung handelt, wäre der Züchter ein O.Diaz-Quirindongo und als Synoymname steht Ascocenda Sunny Delight da. Asconcenda wäre eine Mehrgattungyhybride aus Ascocentrum und Vanda. Eventuell wurden hier die Elternteile die ursprünglich für den Ascocentrum Anteil verantwortlich waren, inzwischen der Vandagattung zugeordnet und somit ist auch die Hybride wieder eine Vanda. Als Eltern der Kreuzung sind Vanda Seethong und Vanda Guo Chia Long angegeben.

Pflege von Vandas und Ascocentrum:
Vandas und Asconcentrum sind sehr pflegeaufwendige und oft sensible Pflanzen.

Vanda und Ascocentrum mögen warme Temperaturen (25°-30°C im Sommer und im Winter 17°-23°C) und Sonne in den Wintermonaten, Frühling und Herbst. Vor der heißen Sommersonne müssen sie etwas schattiert werden.

Sie sollten einmal in der Woche durch tauchen der Wurzeln für 30 Minuten bewässert werden und nur wenig alle 2 Wochen gedüngt. Die Wurzeln sollten regelmäßig mindestens morgens und abends besprüht werden - da die Pflanzen eine Luftfeuchtigkeit von 60-90% bevorzugen. Im Winter reduzierte Wassergaben und keinen Dünger mehr oder maximal alle 4 Wochen in geringer Dosis. Die Wurzeln sollten nicht über der trockenen Heizungsluft hängen. Es darf kein Wasser in den Blattachseln stehen bleiben. Eine Ruhezeit wird nicht benötigt.

In heißen Sommern dürfen sie auf die Terrasse. Kalte und zugige Luft mögen sie dabei nicht. Es sollte ein sonniger, warmer und windgeschützter Ort gewählt werden mit Schutz vor der Mittagssonne. Einige Vandabesitzer schaffen ihre Liebling je nach Witterung raus oder rein. Hierbei ist zu beachten, dass dies unter Umständen ein Streßfaktor für die Pflanzen sein könnte. Nach der lichtarmen Jahreszeit muß die Pflanze vorsichtig an die Sonne gewöhnt werden, um Verbrennungen zu vermeiden.

Die Haltung erfolgt aufgebunden, im Lattenkörbchen ohne Substrat mir herauswachsenden Wurzeln oder gleich mit freihängenden langen Wurzeln, wobei nur die Pflanze ein kleines Befestigungsband umgewickelt bekommt mit Hängevorrichtung. Die Wurzeln benötigen Licht und Frischluft. Beim Umgehen mit der Pflanze ist immer Vorsicht geboten die Wurzeln nicht zu beschädigen. Bei der Haltung in der Glasvase ist zu beachten, dass die Wurzeln sich nicht richtig entfalten können, ein Druck auf die Wurzelspitzen führt zu Wachstumsstopp der Wurzel - diese Haltung ist also eher für Jungpflanzen durchführbar.

Blütezeit: Arten blühen im Frühjahr und Herbst. Hybriden können oft das ganze Jahr über blühen.

Vermehrung: Durch Samen möglich, aber wie bei allen Orchideen sehr aufwendig und mehr etwas für Spezialisten. Praktischer ist die Vermehrung durch Seitentriebe oder zur Not auch Kopfstecklinge - diese sollten allerdings schon Wurzeln haben.
Gast
 


Zurück zu Vanda und ähnliche Gattungen




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast